Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA

Abteilung: Literatur

[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Literatur, Dok.-Nr.: DA-L0000482

Linse, Ulrich
Die anarchistische und anarcho-syndikalistische Jugendbewegung 1919-1933: Zur Geschichte und Ideologie der anarchistischen, syndikalistischen und unionistischen Kinder- und Jugendorganisationen 1919-1933. - Frankfurt a.M.: dipa-Verlag, 1976. - 331 S. : zahlr. Illustr.
(Quellen und Beiträge zur Geschichte der Jugendbewegung; 18)
Bemerk.: Bibliographie S.300-314

ABSTRACT:
Studie und Dokumentensammlung zur Geschichte der libertären Kinder- und Jugendorganisationen in der Weimarer Republik. Diese waren vor allem proletarische Bildungs- und Erziehungs-Gemeinschaften. Behandelte Organisationen: Freie Sozialistische Jugend (FSJ), Föderation der revolutionären Jugend deutscher Sprache, Syndikalistisch-anarchistische Jugend Deutschlands (SAJD), Freie Jugend / Junge Anarchisten (FJ), Anarchistische Jugend (AJ). Das Buch gibt einen interessanten Einblick in die während der Weimarer Republik besonders von Ernst Friedrich und Otto Rühle unternommenen Anstrengungen zur Entwicklung einer anarchistischen Pädagogik in Deutschland.
[Bearb.: js]

Bearbeitungsstand: 23.06.1991



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de. (c) Projekt DadA, Libertad Verlag Potsdam 2003.
Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Literaturdokumentation]