Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA

Abteilung: Literatur

[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Literatur, Dok.-Nr.: DA-L0001330

Most, John
Memoiren: Erlebtes, Erforschtes und Erdachtes. - 1. Aufl. - Hannover: Edition Kobaia, (November) 1978. - 80 u. 74 u. 79 u. 107 S.

ABSTRACT:
Die vier kleinen Bände von Mosts Erinnerungen erreichen nur das Jahr 1878. Max Nettlau charakterisiert den frühen Most folgendermaßen: "Most [...] , durch harte Erfahrungen, Krankheit und Armut in seiner Jugend nie aus seinem Humor gebracht, sehr früh auf sich selbst gestellt, praktisch rebellisch, die Ausbeutung und Unterdrückung bitter hassend und den Sozialismus immer als die unmittelbare Zusammenfassung von proletarischen Kräften zum Sturz des Kapitalismus betrachtend, war früh der belebende Geist und für die Greuliche, Oberwinder, Liebknechte und so viele andere geborene Parteitaktiker das "enfant terrible" in jedem der sozialistischen Milieus der Schweiz, Österreichs und Deutschlands, in die ein schnelles Schicksal, das ihn immer wieder bald ins Gefängnis führte, ihn in den Jahren bis 1878 verschlug. Dabei war durch sein Talent, seine Arbeitslust und seine Popularität bei der Masse der Partei, die sich über seine Freimütigkeit freute, sein Aufstieg bis zum Redakteur des neben dem "Vorwärts" an erster Stelle stehenden Berliner Blattes und bis zum Abgeordneten ein kontinuierlicher gewesen. Dies war nicht ohne Kämpfe möglich gewesen, die ihm eine harte Haut brachten und einen gewissen autoritären Zug, der seine Entwicklungsfähigkeit nicht unterband, der ihn aber dazu trieb, seine jeweilige Auffassung mit Intensität, Erbitterung und sehr viel drastischer Urwüchsigkeit zu vertreten." (Max Nettlau: Geschichte der Anarchie III, Vaduz 1984. S. 147) Titel der vier Bände: Aus meiner Jugendzeit (1903). Der Wiener Hochverratsprozeß vom Jahre 1870 (1903). In Sturm und Drang - Agitations- und Parlaments-Reminiszenzen (1905). Die Pariser Commune vor den Berliner Gerichten - Die Bastille am Plötzensee (1907). Der letzte Band wurde nach Mosts Tod (1906) von seiner Frau Helene Most herausgegeben und enthält zwei ältere Schriften von Most.
[Bearb.: we]

Bearbeitungsstand: 26.10.1992 ; 31.10.1992



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de. (c) Projekt DadA, Libertad Verlag Potsdam 2003.
Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Literaturdokumentation]