Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA

Abteilung: Literatur

[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Literatur, Dok.-Nr.: DA-L0001421

Wienand, Peter
Der "geborene" Rebell: Rudolf Rocker. Leben und Werk. - Mit einem Geleitwort von Fermin Rocker. - 1. Aufl. - Berlin (W.): Karin Kramer Verlag, 1981. - 479 S., div. Abb.
Bemerk.: Literaturverzeichnis; Personenregister
3-87956-106-0

ABSTRACT:
Biographie des deutschen Anarchosyndikalisten R. Rocker. Mit Akribie verfolgt der Autor die Spuren von Rockers Lebensweg, ausgehend von seiner Kindheit in Mainz über die Zwischenstation in der Sozialdemokratie, wo er sich der Opposition der "Jungen" anschloß und erstmals mit dem Anarchismus in Kontakt kam; der Schwerpunkt des Buches befaßt sich mit Rockers Aktivitäten und Stellung in der anarchistischen und später internationalen anarchosyndikalistischen Bewegung; Wienands Buch geht hier weit über den rein biographischen Rahmen hinaus und bietet einen guten Überblick über die Geschichte des deutschen und internationalen Anarchismus u. Anarchosyndikalismus. INHALT: Fermin Rocker: Zum Geleit; Peter Wienand: [Bertrand] Russel und Rocker - Zur Anregung vorweg // Kapitel I - Rudolf Rocker - Vom Sozialdemokraten zum Anarchisten: Der "geborene" Rebell: Kindheit in Mainz; Der Bücherschrank des "Petter" / Der Sozialdemokrat: Die sozialistische Bewegung in Mainz; Der Aufstand der "Jungen"; In Opposition / Der Weg zum Anarchismus: Entdeckung Bakunins in Brüssel; Der Anarchismus in Deutschland; David gegen Goliath // Kapitel II - Im ersten Exil: Paris, Rue St. Honore 146 - Die Weltstadt an der Seine: Von der "Propaganda der Tat" zum "Syndikalismus"; Das jüdische Emigrantenmilieu / Die ersten Londoner Jahre: Das "Emigrantenparadies" an der Themse; Erste Eindrücke und Aktivitäten; Die sozialistische Bewegung Englands; Neue Freunde und Feine; Neue Freunde und Feinde / Im "East End " Londons: Milly Witkop; Die jüdische Arbeiterbevölkerung Londons; Die sozialistischen Anfänge / Über das "East End " hinaus: Der international bekannte Genosse; Die amerikanische Vortragsreise; Der Ausbruch des Krieges 1914; Zwischenbilanz / Der "feindliche Ausländer'': Zivilgefangener Nr. 4040; Bildungsarbeit im Lager; Die russische Revolution 1917; In Holland // Kapitel III - Zurück nach Deutschland: Der Aufschwung des deutschen Syndikalismus: Im revolutionären Berlin; Entwicklung des Syndikalismus in Deutschland; Rudolf Rocker und die FAUD / Eine internationale Karriere: Im Knotenpunkt des Geschehens; Die Gründung der IAA; Der Sekretär der anarchosyndikalistischen Internationale / Der "Rückfall in die Barbarei": Die FAUD nach 1923; Rudolf Rocker und die deutschen Anarchisten; Bis zum bitteren Ende / Der "Theoretiker des Anarchosyndikalismus": Die Entscheidung des Abendlandes; Auf der Suche nach neuen Wegen / Im Zweiten Exil: Auf der Suche nach einer neuen Heimat (1933 - 1945); Die spanische Tragödie [Spanischer Bürgerkrieg]; Die Zeit des zweiten Weltkrieges / 1945 - 1958: Die "Lehren" aus der Katastrophe; "Zur Betrachtung der Lage in Deutschland"; Ein erfülltes Leben // Anhang (Literaturverzeichnis; Namensverzeichnis)
[Bearb.: rr; js]

Bearbeitungsstand: 26.12.1991; 06.09.1992; 04.04.1998



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de. (c) Projekt DadA, Libertad Verlag Potsdam 2003.
Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Literaturdokumentation]