Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000133


Rheinisch-Bergische Paranoia

Herausgeber: Redaktionskollektiv
Redaktion: Redaktionskollektiv; Uwe Alvermann (v.Red. H.0); Michael Jänecke, Rainer Leopold, Robert Mallwitz, Norbert Maschinek (v.Red. H.1); Jürgen Meisenbach, Beate Römer, Regine Römer (v.Red. H.2); Joachim Schwarz (v.Red. H.3); Rainer Spitz
Verlag: Selbstverlag
Druck: Moosweg, Leverkusen
Ort: Solingen; Leverkusen
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1979) - Jg.2 (1980), 4 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1979), Nr.0 (Jun.), 1 (Sep.), 2 (o.J.)
Jg.[2] [1980], Nr.3

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: 1,- DM
Format: DIN A4
Rubriken: Veranstaltungskalender
Bemerkungen: Diese Zeitschrift entstand aus einer lokalen Bewegung für ein Jugendzentrum. Es wird der Versuch unternommen, die verschidenen Aktivitäten und Erfahrungen in dieser Beziehung allgemein zugänglich zu machen und zu diskutieren. Obwohl nicht ausdrücklich "anarchistisch" werden inhaltlich libertäre Ideen vertreten und bei der Gestaltung anarchistische Symbole benutzt. Zum Selbstverständnis: "In dieser Zeitung sehen wir einen ersten Schritt, uns selber und andere zu aktivieren und der Zersplitterung unter uns entgegenzuwirken. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, daß die Bewegungen (Spindler Hilden, Jugendzentr.-Ini L.-feld) oder Zeitungen (MOB Hilden) in den einzelnen Städten zu schwach sind ihre Ziele zu verwirklichen. [...] Wir finden es vor allen Dingen wichtig, daß die Zeitung die Bewegungen in den einzelnen Städten aufgreift und unterstützt und auch selber neue Bewegungen schafft. Wir wollen uns schlappe, zersplitterte Scene endlich mal aufrütteln." (aus: Warum diese PARANOIA, Nr.0, S.3)
Standort: FES Bonn: 2.1979 : SIGN.: Z 2920; AFAS Duisburg: 1979,0-2 : SIGN.: 48.III.4; USB Köln: 0.1979 - 3.1980 : SIGN.: M XK 02594
ZDB-Ident.: 633097
Bibliographien: Rösch-Sondermann, S.124
Quellen: Autopsie: Nr.0-3
Publikationsform: Zeitschrift, Jugendzeitschrift, Stadtzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]