Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000234


Radikalinski

Ort: Berlin <West>
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1968)
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1968), Nr.1 (März) - (?)
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Bemerkungen: Radikalinski stand als "Berliner Schüler-Underground-Zeitung" mit "linkeck" in enger Verbindung, wobei Texte übernommen und Interviews abgedruckt sowie eine Gemeinschaftsausgabe (linkeck Nr. 6.1969) herausgegeben wurde. Radikalinski wurde von vornherein illegal verbreitet und setzte insbesondere auf die revolutionäre Sprengkraft der sexuellen Befreiung, was mitunter recht drastisch geschah und natürlich den Vorwurf der Verbreitung unzüchtiger Schriften und Pornographie provozierte. Im Stil dominierte, ebenso wie bei linkeck, die drastische Satire, so heißt es in einem Interview zu der Frage: Weshalb gebt Ihr Radikalinski heraus? "1. wollen wir mit RADIKALINSKI Unruhe stiften. 2. geben wir die Zeitung heraus, weil uns das Geseier der Leute, die über Schüler schreiben, aber gar keine Schüler mehr sind, ankotzt..." oder zu der Frage: "Habt Ihr große Schwierigkeiten mit der Finanzierung Eurer Zeitung? Ja, Walter Ulbricht hat die Zuschüsse für die letzten beiden Nummern nicht geschickt." (linkeck Nr.7, S.3)
Literaturhinweise: Briegleb: 1968, S.135; Gegenwartsliteratur seit 1968, S.55; Linkeck. Erste antiautoritäre Zeitung. Berlin-Neukölln: Kramer, 1987. 92 S. (Nachdr. der Ausg. Berlin, Kramer, 1.1968-9.1969); 1968 am Rhein, S.120
Bibliographien: Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.82; Eberlein (1996), Nr.26167; Jenrich, Nr.255
Publikationsform: Zeitschrift, Schülerzeitschrift, Untergrundzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]