Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000331


Rastlos

Nebentitel: Frailich
Einzeltitel: Nr.1: Hugo Frailich, 44 S., 0,80 DM
Nr.2: Anna Frailich, 48 S., 1,- DM
Nr.3: Emil Frailich, 48 S., 1,- DM

Herausgeber: M. Havemann; D. Vogel
Redaktion: M. Havemann (v.Red. Nr.1); D. Vogel (v.Red. ab Nr.2); Redaktionskollektiv
Körperschaften: Rastlos (Rat Anarchistischer Schüler und Schülerinnen, später: Rastlos-SchülerInnen und Rastlos-ArbeiterInnen & Arbeitslose), Berlin; Freie Kultur Aktion e.V., Berlin
Verlag: Eigenverlag
Ort: Berlin <West>
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1988) - Jg.2 (1989), 3 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1988), Nr.1 (Aug.) u. 2 (Nov.)
Jg.[2] (1989), Nr.3 (März)

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Auflage: 10000
Preis: 0,80 DM (Nr.1); 1,00 DM (Nr.2-3)
Format: DIN A5 (Nr.1); DIN A4 (ab Nr.2)
Bemerkungen: "Rastlos hat sich aus den Kämpfen gegen die Abi-Deform 1987 zusammen gefunden, um ausgehend von unserer anarchistischen Schulkritik dieses Gesellschaftssystem als solches in Frage zu stellen. Viele Kämpfe, Aktionen und inhaltliche Auseinandersetzungen ließen uns anwachsen und Strukturen entstanden. Da immer mehr Menschen zu uns kamen, entstanden neben Rastlos-SchülerInnen die Rastlos-ArbeiterInnen. Wir, die Rastlos-Schülerinnen wollen anarchistische Alternativen zum Schulsystem erarbeiten, durch unsere Kämpfe in die Schulen tragen, die Vereinzelung durch eine herrschaftsfreie [sic!] aufheben. Sozial-Revolutionäre Arbeit an den Schulen trifft das System nicht an seinen Auswirkungen, sondern bekämpft es an seiner Wurzel. Wir, die Rastlos-Arbeiterinnen & Arbeitslosen sind aus Rastlos (ehemals nur Rat anarchistischer SchülerInnen) entstanden und wollen unsere anarchistischen Ideen in der Arbeits- und Arbeitslosen-'Welt' veröffentlichen." (Selbstdarstelleng aus: MaiSchrei, 1989, S.11) Rastlos ist also keine reine Schülerzeitschrift, da auch die Rastlos-ArbeiterInnen regelmäßig zu Wort kommen. Parallel zu dieser Zeitschrift erscheint ein kostenloses Rastlos Info-Blatt mit vorwiegend aktuellen Informationen.
Inhalt von Rastlos: aktuelle Berichte und Dokumentationen, anarchistische Geschichte u. Theorie, Gedichte.

Standort: DadA Köln: Nr.1-3; TtE Köln: Nr.2
Literaturhinweise: A-Laden in Moabit. - In: A-Kurier (1996), Ausg. April, S.3; Drücke: Zwischen, S.290-291
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.2/324; Verzeichnis der Alternativmedien 1989
Quellen: Autopsie: komplett
Publikationsform: Zeitschrift, Schülerzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]