Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000630


Der lange Marsch

Untertitel: Zeitung für eine neue Linke; Zeitung für eine neue Linke - Der lange Marsch geht weiter (ab Jul. 1977)
Herausgeber: Zuckererbsen-Verlag GmbH
Redaktion: C.R. Lamsche (v.Red.); Josef Szell (v.Red., Nr.29-30)
Körperschaften: Buchladen Commune, Berlin
Druck: SOAK Druck und Verlag GmbH, Hannover
Ort: Berlin <West>
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1972) - Jg.6 (1977), 30 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1972), Nr.1
Jg.[2] (1973), Nr.2 (15.Jan.), 3, 4, 5 (Jul.), 6 (Okt.), 7 (Dez.)
Jg.[3] (1974), Nr.8 (Febr.), 9 (April), 10 (Mai), 11 (Juni/Juli), 12 (Sept.), 13 (Nov.), 14 (Dez.)
Jg.[4] (1975), Nr.15 (Feb.) - 19 (Dez.)
Jg.[5] (1976), Nr.20 (Feb.) - 24 (Dez.)
Jg.[6] (1977), Nr.25 (Feb.) - 30 (Nov.)

Erscheinungsweise: monatlich; unregelmäßig
Auflage: 4000
Preis: 1,- DM
Typographie: Offset
Format: DIN A3
Nachfolger: Neuer langer Marsch
Bemerkungen: Um die Richtung der Zeitschrift deutlich zu machen, wurde in einer Selbstdarstellung in der Zeitschrift "Revolte!" (Nr.10/11, S.53) Victor Serge mit einem Satz von 1933 zitiert: "Es bleibt schließlich meine Überzeugung, daß der Sozialismus, hier und anderswo, nicht siegen wird, bzw. sich nur dann durchsetzen wird, wenn er sich dem Kapitalismus überlegen zeigt, nicht in der Herstellung von Panzern, sondern in der Organisierung der gesellschaftlichen Verkehrsformen; wenn er dem Menschen bessere Verhältnisse als der Kapitalismus bietet: einen besseren Lebensstandard, mehr Gerechtigkeit, mehr Freiheit, eine größere Achtung des Menschen..." Victor Serge wird überdies im Impressum der Nr.6 und 7 als verantwortlicher Herausgeber genannt. Die undogmatische, linke Intention kommt auch in kritischen Artikeln gegenüber der Haltung der KPD und der GIM zum Ausdruck. In Nr.6 wird in einem großen Artikel über das Buch "Die Wahrheit ist unsere Stärke - Geschichte und Folgen des Stalinismus" von R.A. Medwedew eine "umfassende Stalinismuskritik und eine Kritik an den bestehenden sich sozialistisch nennenden Gesellschaften" gefordert.
Außerdem werden Anzeigen für anarchistische Zeitschriften wie "Revolte!", "INFO-BUG", "Wir wollen alles" und "Schwarze Protokolle" abgedruckt.
Zum Selbstverständnis heißt es in Nr.2 (1973, S.2): "Wir wollen vor allen Dingen über emanzipatorische Versuche, Bewegungen und Kämpfe informieren, ihre Inhalte und Ziele problematisieren und solidarische Kampagnen mittragen um damit die - in diesem Punkt - besonders miese Westberliner Situation überwinden zu helfen."
Um Mißverständnissen bei der Interpredation des Zeitschriftentitels zu begegnen, wurde in Nr.2 (1973, S.3) und Nr.10 (1974, S.2) dazu wie folgt Stellung genommen: "Der 'lange Marsch' wird [...] als sozialdemokratischer Entrismus interpretiert: Jahrzehntelange Unterwanderung und allmähliche Umfunktionierung bürgerlicher Institutionen. Nichts lag uns ferner. [...] 1968 erschien ein vom INFI des SDS herausgegebenes Buch: 'Der lange Marsch'. Sein Vorwort war ein Beitrag zur Strategiediskussion der revolutionären Linken.
Darin sollte die Einheit und der Zusammenhang des Befreiungskampfes der Guerilla in der Dritten Welt mit dem sozialistischen Kampf in den Metropolen aufgezeigt werden.
'Der lange Marsch der Guerilla durch die Kontinente' war die eine Seite der revolutionären Strategie, die andere war der 'lange Marsch durch die Institutionen' in den Metropolen. Der lange Marsch wurde hier verstanden als ein permanenter Konflikt mit den bürgerlichen Institutionen, eine andauernde Provokation bürgerlicher Öffentlichkeit, die Schaffung eines Gegenmilieus, das Selbstveränderung ermöglichte und Veränderung der Verhältnisse kongret in Angriff nahm."

Beiträger: Biermann, Wolf; Brandt, Heinz; Brandt, Peter; Brückner, Peter; Dutschke, Rudi; Eschen, Klaus; Fichter, Tilman; Fischer, Thomas; Flechtheim, Ossip K.; Fried, Erich; Gollwitzer, Helmut; Groszer, Franziska; Kuhlmann, B.; Lönnendonker, Siegward; Miermeister, Jürgen; Müller, Dirk; Narr, Wolf-Dieter; Pirker, Theo; Proll, Thorwald; Rabehl, Bernd; Reibisch, Michael; Scharrer, Manfred; Schenk, Johannes; Schily, Otto; Schenk, Johannes; Schneider, Peter; Schütte, D.; Steinke, Rudolf; Ströbele, A.; Ungeheuer, Natascha (Ill.); Wallraff, Günter; Zahl, Peter-Paul
Reprint: '... den sieg unfehlbar in der tasche...' Teilreprint aus Nr.25, S.13-15. - In: 10 Jahre Archiv, S.23; ...dass die Umstände von den Menschen verändert - und der Erzieher selbst erzogen werden muss. Thesen zur Studentenbewegung. Teilrepr. aus Nr.6/73. - In: 10 Jahre Archiv, S.81-82; "Die Wahrheit ist unsere Stärke" Auseinandersetzung mit dem Stalinismus. Teilrepr. aus Nr.6/73. - In: 10 Jahre Archiv, S.80
Standort: IISG Amsterdam: 1973-1977; BFU Berlin: 3.1973 - 5.1973, 7.1974 - 30.1977 (Benutzung nur genaim Lesesaal) : SIGN.: ZVN 510 ; UB Bochum: 2.1973 - 24.1976 (N=21-23); FES Bonn: 5.1973 - 22.1976 (N=6-8, 11-12, 18, 20) : SIGN.: XX 993; SUB Bremen: Nr. 9-30 : SIGN.: fa 0563; AFAS Duisburg: 1.1972 - 30.1977 : SIGN.: 82.III.9; ASB Freiburg/Brg.: 2.1973 - 29.1977 (N=3-4, 22, 25); LB Hannover: 2.1973 - 18.1976, 20.1976 - 30.1977 : SIGN.: GI 35 4; TtE Köln: Nr.6-7, 19, 29-30; CIRA Lausanne: H. 2.1973 - 30.1977 (N=24,27) : SIGN.: 535; DBZ Stuttgart: SIGN.: DZ 105; DLA Marburg/Lahn: 1.1972 - 27.1977 (N=22) : SIGN.: Z; SA Zürich: 1973-1977
ZDB-Ident.: 44872; 44873 (NF)
Literaturhinweise: 1968 am Rhein, S.120; 10 Jahre Archiv, S.12
Bibliographien: Antiquariatskatalog d. Pinkus-Genossenschaft, Katalog 297: Zeitungen, Zeitschriften, Jahrbücher, Kalender (Anarchismus, Anarcho-Syndikalismus, Kommunismus...) Zürich, Nov. 1983, Nr.284; Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.76; Eberlein (1996), Nr.18691, 37529; Jenrich, Nr.204; VL(L)B
Quellen: Autopsie: Nr.2, 5-13, 29-30
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Hausbesetzung; libertäre Inhalte; nichtanarchistisch; Linkes Umfeld
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]