Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000711


AKRATIE

Untertitel: Für historischen Anarchismus
Herausgeber: Heiner Köchlin
Verlag: Selbstverlag
Ort: Basel
Land: Schweiz
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1973) - Jg.9 (1981), 15 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1973), Nr.[1] (Feb.)
Jg.[2] (1974), Nr.[2] (Frühjahr)
Jg.[3] (1975), Nr.3 (Frühjahr), 4 (Herbst)
Jg.[4] (1976), Nr.5 (Frühjahr), 6 (Herbst)
Jg.[5] (1977), Nr.7, 8, 9 (Herbst)
Jg.[6] (1978), Nr.10 (Frühjahr), 11 (Herbst)
Jg.[7] (1979), Nr.12 (Frühjahr)
Jg.[8] (1980), Nr.13, 14
Jg.[9] (1981), Nr.15 (Sommer)

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: 2,50 DM (Nr.4, 1975); 3,50 DM (Nr.12, 1979)
Typographie: Offset
Format: DIN A5
Rubriken: Bücher (Rezensionen und Anzeigen)
Vorgänger: Zeitgeist <1971>
Bemerkungen: "Akratie ist kurz gesagt menschliches Zusammenleben ohne irgendeine Art von äusserem Zwang. Alle Menschen, die eine Spur hinterlassen haben, Gelehrte und Einfache, lebten so, als ob kein Zwang existiere. Darum hinterließen sie eine Spur. Sie lebten beispielhaft. Sie waren weiter als das, was was sie umgab, und was permanenter, sich auf alles erstreckender Zwang war. Dieser existierte für sie nicht und war für sie unnötig. Sie waren Akraten, ohne es zu wissen. Die Akratie will, dass alle Menschen so leben." (Anzeige in: graswurzelrevolution Nr.7, S.4)
Neben Themen zur Auseinandersetzung mit dem "real existierenden Sozialismus" (z.B. "Ist ein freier Sozialismus möglich?" in H.5 und zur politischen Situation in Cuba) wurden auch allgemeine philosophische Fragen angesprochen wie "Gedanken über die Freiheit" (H.5), die aktuelle Tagespolitik blieb hingegen ganz unberücksichtigt. Damit steht die Zeitschrift in der Tradition der sogenannten Alt-Anarchisten, die keine Verbindung zu der 68iger Bewegung herstellen konnte und wollte. Dies wird noch durch die Tatsache unterstrichen, daß die Zeitschrift in der Bundesrepublik ab H.6 (1976) über die Adresse von Otto Reimers vertrieben wurde.
Zur Wahl des Titels schreibt Koechlin: "Obwohl auch der historische Anarchismus zur Sprache kommen sollte, wollte ich das Wort 'Anarchie' als Zielsetzung vermeiden, hatte das Wort doch für viele einen Beigeschmack von Gewalttätigkeit einerseits und weltfremder Utopie andererseits. Ich wählte das Wort 'Akratie'." (Nr.2, zit. nach: Portmann: Vom Drachen, S.63)
Allerdings gehört Koechlin nicht zu den gealtfreien Anarchisten. Er war bis zu seinem Tod überzeugt, daß gegen Despotismus bewaffnet Widerstand zu leisten sei. (Nach Portmann: Vom Drachen, S.58)

Beiträger: Assiniwi, Bernard; Barrue, Jean; Bartsch, Günter; Birlan, Antonio; Buber, Martin; Bühler, Christian; Camus, Albert; C.B.; Cackett, R.A.; Denis; Ehmer, Manfred; G.H.; Howald, Dieter; Jaspers, Karl; Jeske, Ernst; Jokostra, Peter; Joyeux, Maurice; Künzli, Arnold; Lachmann, Hedwig; Landauer, Gustav; Landauer-Hausberger, Brigitte; Linow, Fritz; Luschnat, David; Lutz, Helga; Matos, Hubert; Mühsam, Erich; Oppenheimer, Franz; Peirats, J.; Peter, Margrit; Ragaz, Leonhard; Reimers, Otto (O.R.); Ribas, José; Schaub, Hans; Schenker, André; Souchy, Augustin; Weil, Simone; Worm, Otto
Anschrift: H. Koechlin, Spalenberg 34, CH 4000 Basel
Standort: IDA Amsterdam: SIGN.: B39; BdF Berlin: Frühjahr 74, 4-5, 8, 13, 15; BFU Berlin: 1.1973 - 15.1981; IGA Bochum: 1977 ff.; GW Dortmund; DB Frankfurt a.M.: 1.1973 - 15.1981 : D Zs 76/393; TtE Köln: 1974: Frühjahr, 1975: Herbst, 1976: Frühjahr; CIRA Lausanne: Nr. 1.1973 - 15.1981 : SIGN.: Rd; SA Zürich: 1973 ff.
ZDB-Ident.: 40613
Literaturhinweise: Anarchistische Zeitschriften vereinigt. - In: Studien von Zeitfragen - Links (1975), Nr.2-3, S.8; Bartsch, Günter: Der Akrat als avantgardistische Anarchist? - In: Studien von Zeitfragen - Links (1973), Nr.16-17, S.13; Portmann: Vom Drachen, S.63
Bibliographien: Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.71; Eberlein (1996), Nr.236
Quellen: Autopsie: Nr.1-7, 12, 15
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Anarcho-Syndikalismus; anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]