Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000804


Ausschreitungen

Motto: Bewegung der Aufhebung (Nr.1 u. 2)
Redaktion: Nürnberger Sektion des Zusammenhangs (Nr.1); Klaus Bittermann (v.Red.); Lutz Bredlow (v.Red.)
Körperschaften: Nürnberger Sektion des Zusammenhangs Ausschreitung
Verlag: Jürgen Otte
Ort: Weißenbrunn; Nürmberg; Hürth
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1978) - Jg.2 (1979), 4 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1978), Nr.0 (Apr.), 1 (Dez.)
Jg.2 (1979), Nr.2 (Feb.), 3 (Aug.)

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: 4,- DM (Nr.0); 2,- DM
Typographie: Offset
Format: DIN A4; 21,0 X 24,0 cm
Vorgänger: Roter Herzfleck (Nürnberger Gruppe)
Nachfolger: anschläge (Bittermann)
Bemerkungen: Stark theoretisch ausgerichtete postsituationistische Zeitschrift, was im Editorial Nr.2 so zum Ausdruck kommt: "Theoretische Ausgangspunkte: [...] Vielmehr bringen wir die Notwendigkeit zum Ausdruck, das geschichtliche Fortschreiten der Kommunikation innerhalb der revolutionären Bewegung, das die Verbesserung der Ideen in sich trägt, öffentlich zu machen. Das, was die konkrete Verwirklichung einer radikalen Entwicklung der Individuen hemmt, sind meistens die fortgeschrittensten Mystifikationen des Bestehenden, die Restbestände der Ideologie im Denken der Revolutionäre: Was die radikale Theorie deutlich macht, ist vor allem die Unmöglichkeit, sich auf sie zu beschränken." Die Zeitschrift wurde von unterschiedlich zusammengesetzten Redaktionskollektiven des "Zusammenhangs" gemacht, die aber für sich selbst und nicht für eine Kollektivität des Zusammenhangs an sich sprachen. "Zum Zusammenhang: Er begann nicht mit dieser Zeitschrift, nicht mit den darin enthaltenen Texten. Seiner Konstitution im Januar 78 im geographischen Zentrum Deutschlands, ging die Erfahrung teils langjähriger Beziehungen voraus. [...] Unsere Tätigkeit beschränkt sich nicht auf die Herausgabe dieser Zeitung. Unsere Erfahrungen, Analysen und Berichte werden wir dann veröffentlichen, wenn wir es für notwendig halten. Ein unregelmäßiges Erscheinen braucht daher niemand zu verwundern." (aus Editorial Nr.1, S.2-3) Neben dieser Zeitschrift wurde ab Anfang 1978 ein internes "Bulletin" (s. dort) herausgegeben.
Beiträger: Aubert, Roland; König, K.-H.
Standort: BdF Berlin: Nr.0-3; TtE Köln: 0, 2-3; CIRA Lausanne: Nr.0, 1, 3
Bibliographien: Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.72; Eberlein (1996), Nr.2040; Jenrich, Nr.37
Quellen: Autopsie: komplett
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Postsituationismus; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]