Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000947


graswurzelrevolution

Untertitel: GEWALTFREI - DADIKAL - DEMOKRATISCH - ANTIAUTORITÄR - SOZIALISTISCH (Nr.0); Eine rote Zeitung für Leute, die schwarz sehen. Eine schwarze Zeitung für Leute, die rot sehen (Nr.2/3); Sie selbst, die Revolution, sie re-vo-lu-tio-niert sich schon, sie wirft auf sich den ersten Stein, so soll es sein, so wird es sein! (Nr.4/5, nach Biermann); Für eine gewaltfreie Gesellschaft (Nr.6-11/12); Für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft (Nr.13ff.); Zeitschrift für gewaltfreie, sozialistische Gesellschaftsänderung durch Macht von unten (Untertitel im Impressum, Nr.1, 4/5); Libertär-sozialistische Zeitschrift für gewaltfreie Gesellschaftsveränderung durch Macht von unten (Untertitel im Impressum, Nr.6-18/19); Libertär-sozialistische Zeitschrift für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft (Untertitel im Impressum, Nr.20/21-34/35); für eine gewaltfreie, herrschaftslose gesellschaft (1995ff.)
Einzeltitel: Was heißt graswurzelrevolution? Extrablatt Dez. 1973 (weitere Aufl.);
Anarchismus-Information. George, Woodcock: Anarchismus und Ökologie, Sonderblatt 1975;
Alternative Ökonomie, 104 S. Sondernummer (90/91) 1985 (2 Aufl.);
Soziale Verteidigung, 78 S. Sondernummer (98/99) 1985;
Widerstand gegen die Wehrpflicht, 68 S. u. Sozialgeschichte des Antimilitarismus, 76 S. Sondernummern (113/114 u. 117/118) 1987;
Soziale Verteidigung 74 S. Sondernummer (123/124) 1988;
Zur Kritik der parlamentarischen Demokratie (146/47/48) 1990 (2 Aufl.);
Texte zu Anarchismus und Gewaltlose Revolution heute (171/72/73), DIN A4, 89 S.;
Sonderveröffentlichung der Zeitung Graswurzelrevolution zum "Superwahljahr" 1994: Wenn Wahlen was verändern würden, wären sie verboten, 4 S.
Gemeinsam stoppen wir den atomaren Wahnsinn (4 S. DIN A3 Sonderdruck aus gwr 4/95);
Libertäre Buchseiten (jährliche Beil. in Okt.-Ausg. ab 1989);
1921-1996 War Resisters' International. Vom Widerstand gegen den Krieg zur gewaltfreien Revolution? Perspektiven internationaler gewaltfreier Vernetzung gegen globale Gewaltstrukturen (208/209, Sondernr. zum 75jährigen Bestehen der WRI)

Herausgeber: Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen (FöGA); Verlag Graswurzelrevolution e.V. (ab Juni 1988)
Redaktion: Redaktionskollektiv; Wolfgang Hertle (v.Red. Nr.0-1, 14/15, 17, 29); Wolfgang Kroner (v.Red. Nr.2/3); Michael Schroeren (Nr.4/5, 11/12, 18/19); Heinz Rothenpieler (v.Red. Nr.6); Wolfgang Zucht (v.Red. Nr.7); Angelika Arndt (v.Red. Nr.8); Helga Weber (v.Red. Nr.9/10); Manuel Walther (v.Red. Nr.16); Cornelia Nath (v.Red. Nr.20/21, 25/26); Hajo Karbach (v.Red. Nr.22/23, 27/28); Alois Gorke (v.Red. Nr.24); Manfred Kühle (v.Red. Nr.30/31); Martina Pawlowski (v.Red. Nr.32); Karl-Heinz Seng (v.Red. Nr.33, 38); Jan Stehn (v.Red. Nr.34/35, 39); German Pump (v.Red.); Jeannette Kassin; Claudia Kirsch (v.Red.); Inga Kohlhoff; Sabine Paeschel; Matthias Schwark (v.Red.); Franz Josef Oberließen; Claus Gruschka; Karl-Heinz Seng; Donald Degen; Stefan Moes; Bernadette Ridard; Fritz Jesse; Manfred Dieterle; Peter Will; Jan Stehn; Peter Probst; Ulf Ziegenhagen; Claudia Möller; Andre Giogoli; Dieter Lünse (v.Red.); Henning Buse; Michael Gabka; Peter Chelcicky; Michael Stahl; Christoph Rosenthal; Eva Pertzborn; Bernd Lohse; Elisabeth Hugger; Bernd Messmer (v.Red.); Christoph Gölz; Bernd Sahler (v.Red.); W. Weber-Zucht (v.Red. Nr.180)
Körperschaften: Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen (FöGA); Verlag Graswurzelrevolution e.V.
Verlag: Selbstverlag; Verlag Graswurzelrevolution e.V.
Druck: "Betrieb" Rode/Stankowski, Köln (Nr.4/5); AMS Druck- und Repro-Atelier, Berlin (Nr.6); Graphische Werkstätten, Wolfgang Bauer, Kassel; Die Druckerei, Hamburg-Bergedorf (Nr.36/37); Caro-Druck Frankfurt a.M.
Ort: Augsburg (Nr.0-4/5); Berlin <West> (Nr.8-19); München; Göttingen (20/21-28); Hamburg (29-123); Heidelberg (124-167); Wustrow (168-201); Oldenburg (202 ff.)
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1972), Nr.0 -
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1972), Nr.0 [Jun.] - 1
Jg.2 (1973), Nr.2/3, 4/5, 6 (Okt.), Extrablatt Dez.: Was heißt graswurzelrevolution?
Jg.3 (1974), Nr.7 (Winter), 8 (Frühling), 9/10 (Sommer)
Jg.4 (1975), Nr.11/12 (Winter), 13, 14/15, 16, 17
Jg.[5] (1976), Nr.18/19, 20/21 (Juni), 22/23 (Sommer), 24 (Okt.), 25/26 (Dez.)
Jg.[6] (1977), Nr.27/28 (Winter), 29, 30/31 (Sommer), 32 (Okt.)
Jg.7 (1978), Nr.33, 34/35, 36/37, 38 (Okt.)
Jg.7 [8] (1979), Nr.39 (Anfang) - 45
Jg.[9] (1980), Nr.46 - 50
Jg.[10] (1981), Nr.51 - 60
Jg.[11] (1982), Nr.61 - 70
Jg.11 [12] (1983), Nr.71 - 80
Jg.12 [13] (1984), Nr.81 - 90 Jg.13 [14] (1985), Nr.91 - 98/99, Sonderheft: Soziale Verteidigung 78 S., 100 (Dez./Jan.), Sondernummer: Alternative Ökonomie, 104 S.
Jg.14 [15] (1986), Nr.101 - 109
Jg.15 [16] (1987), Nr.110 - 119, Sondernummer 113/114: Widerstand gegen die Wehrpflicht, 68 S.; 117/118: Sozialgeschichte des Antimilitarismus, 76 S.
Jg.16 [17] (1988), Nr.120 - 129; Sondernummer 123/124: Soziale Verteidigung 74 S.
Jg.18 (1989), Nr.130 (Jan.) - 139 (Dez.)
Jg.19 (1990), Nr.140 (Jan.) - 151 (Dez.) [Bei Nr.144 (Mai) irrtüml. wieder 143/April auf Titelbl.]; Sondernummer 146/47/48: Kritik der parlamentarischen Demokratie
Jg.20 (1991), Nr.152 (Jan.) - 161 (Dez.)
Jg.21 (1992), Nr.162 (Jan.) - 171/172/173 (Sondernr.)
Jg.22 (1993), Nr.174 (Jan.) - 183 (Dez.)
Jg.23 (1994), Nr.184 (Jan.) - 193 (Dez.)
Jg.24 (1995), Nr.194 (Jan.) - 203 (Dez.)
Jg.[25] (1996), Nr.204 (Jan.) - 214 (Dez.)
Jg.[26] (1997), Nr.215 (Jan.) - 224 (Dez.)
Jg.[27] (1998), Nr.225 (Jan.) - 234 (Dez.)
Jg.28 (1999), Nr.235 (Jan.) - 244 (Dez.)
Jg.29 (2000), Nr.245 (Jan.) - 254 (Dez.)
Jg.30 (2001), Nr.255 (Jan.) -

Erscheinungsweise: unregelmäßig; monatlich; zehnmal jährlich (monatlich mit Sommerpause Jul./Aug.)
Auflage: 2000 (1972 - 1974); 2500 - 3500 (1975); 4000 auf 3000 (1976); 3500 - 4000 (1977); 4000 - 4500 (1978); 6000 auf 3000 (1984 - 1987); 3000 auf 4000 (1988 - 1997)
Preis: 0,60 DM (Nr.0-8, Doppelnr.: 1,- DM); 0,80 DM (Nr.9-16); um 1,50 (Nr.17-33); 1,80 (Nr.34/35-39); 2,00 (1979-1980); 3,00 DM (1980-1987); 2,00 (1988-1990); 2,50 (1991-1992); 3,50 DM, Ost: 3,- DM (1993); 4,- DM (2000)
Typographie: Offset (1972-1979); Nr.8 Rot auf Weiß; Fotosatz (1979-1985); Computersatz (1985-1987); Computersatz/Fotosatz (1988-1990); ab Nr.203 neues Layout)
Format: DIN A3 (1972 - Nr.46/1980, Febr.); DIN A4 (Nr.47/1980 - 121/1987); DIN A3 (Berliner Format, Jun.1988ff.), Sondernummern in DIN A4
Rubriken: Buchbesprechung; Aktuelles; Anti-AKW; Transnationales; Anti-Militarismus; Termine; Leserbriefe; Kontakte
Beilagen: Was heißt graswurzelrevolution? Extrablatt der Graswurzelrevolution. Dez. 1973, 4 S. (in Nr.7, 11/12); Regional-Zeitung. Für Basel-Stadt, Baselland, das Fricktal, das Laufental und die badische und elsässische Nachbarschaft. Hrsg.: Gewaltfreie Aktion Kaiseraugust (GAK), Liestal, Frühjahr 1974, 1 DIN A3 Blatt (in Nr.8); FARMWORKER-Sonderblatt (4 S. DIN A3, in Nr.9/10); LARZAC, Berlin, [Kampf der Bauern von Larzac, südfranz. Hochebene, gegen einen Truppenübungsplatz] (in Nr.14/15); Anarchismus-Information [Nr.1]: George, Woodcock: Anarchismus und Ökologie (Sonderblatt 1975, auf rotem Papier, in Nr.16); Anarchismus-Information Nr.2: Woodcock, George: Leo Tolstoi - ein gewaltfreier Anarchist (4 S. in Nr.17); Graswurzel-Fragebogen (in Nr.17); links extra (Sozialistisches Büro, Offenbach) (in Nr.20/21); Anarchismus-Information Nr.3: Anarchosyndikalismus und Gewaltlosigkeit (v.Red. Aumüller, Regine, 4 S. DIN A3, in Nr.32); Feldzüge für ein sauberes Deutschland. Politische Erklärung gewaltfreier Aktionsgruppen in der BRD zu Terrorismus und Repression am Beispiel der Mescalero-Affaire (v.Red. Panzer, Gerd, 38 S., DIN A5, in Nr.34/35, auch einzeln zu beziehen); Libertäre Buchseiten (ab 1989 jeweils im Okt. mit 8 S.); Wittstock-Ruppiner Heide: Dem Militär den Boden entziehen! Für eine FREIe HEIDe! (Gemeinsame Beilage zu Friedens Forum, W&F u. GWR, Nr.219); Nein zu Bomben, Krieg, Vertreibung! (Beil. zu Nr.239); radikal graswurzel feministisch (vierteljährl. Beil. der LesbenFrauenRedaktion München, 4 S., Nr.1, Jan. 2000 in GWR Nr.245); Expo NO! Mobilisierungszeitung gegen die Weltausstellung 2000 in Hannover (Beil. zu Nr.249); Mensch + Umwelt Spezialversand Bücher / Videos / CD-ROM. Katalog Nr.4 (in Nr. 250); So oder so. Freiheit für die politischen Gefangenen weltweit. Die Libertad!-Zeitung Sept. 2000 (in Nr.252); Let's Save Hasenkeyf. Hrsg.: medico international, 8 S. (in Nr.253); otkökü. deutschsprachige Beilage der GWR (Nr.1 in Nr.257, Nr.2 in Nr.260); deportation.class. Gemeinsame Zeitung von "kein mensch ist illegal" und "libertad!" Juni 2001 (in Nr.260)
Bemerkungen: Graswurzelrevolution gehört zu den auflagenstärksten und langlebigsten anarchistischen Zeitschriften in der Bundesrepublik. Sie "ist eine libertär-sozialistische Zeitschrift mit Beiträgen über Gewaltfreiheit, Anarchismus, Antimilitarismus, Ökologie, direkte gewaltfreie Aktionen im In- und Ausland und zivilen Ungehorsam" (Selbstdarstellung in: direkte aktion Nr.53, S.2)
Selbstdarstellung aus 1996 (GWR, Nr.206, S.2):
"Graswurzelrevolution bezeichnet eine tiefgreifende gesellschaftliche Umwälzung, in der durch Macht von unten alle Formen von Gewalt und Herrschaft abgeschafft werden sollen. Wir kämpfen für eine Welt, in der die Menschen nicht länger wegen ihres Geschlechtes oder ihrer geschlechtlichen Orientierung, ihrer Sprache, Herkunft, Überzeugung, wegen einer Behinderung, aufgrund rassistischer oder antisemitischer Vorurteile diskriminiert oder benachteiligt werden. Wir streben an, daß Hierarchie und Kapitalismus durch eine selbstorganisierte, sozialistische Wirtschaftsordnung und der Staat durch eine föderalistische, basisdemokratische Gesellschaft ersetzt werden. Schwerpunkte unserer Arbeit lagen bisher in den Bereichen Antimilitarismus und Ökologie. Unsere Ziele sollen - soweit es geht - in unseren Kampf- und Organisationsformen vorweggenommen und zur Anwendung gebracht werden. Um Herrschafts- und Gewaltstrukturen zurückzudrängen und zu zerstören, setzen wir gewaltfreie Aktionsformen ein. In diesem Sinne bemüht sich die anarchistische Zeitung Graswurzelrevolution, seit 1972, Theorie und Praxis der gewaltfreien Revolution zu verbreitern und weiterzuentwickeln."
Die Graswurzelrevolution war von Beginn an assoziierte Zeitschrift der War Resisters International (WRI). Das mußte aufgeben werden, weil die FöGA als Herausgeberin der GWR fungierte und selbst eine WRI-Sektion bildete. Da seit Juni 1988 die FöGA nicht mehr die GWR herausgibt, wird sie vermutlich wieder eine der WRI assoziierte Zeitschrift werden (Hinweis im Impressum von Nr.232, Okt. 1998: "Die Zeitung Graswurzelrevolution steht steht der Föderatin Gewaltfreier Aktionsgruppen (FöGA) und den War Resisters' International (WRI) nahe").
Die meisten Artikel erscheinen unter Pseudonymen, da nicht die Personen, sondern die Inhalte im Vordergrund stehen sollen und Prominenz im Widerspruch zur angestrebten Abschaffung jeder Herrschaft steht.
(Im Internet findet sich auch unter www.comlink.de/graswurzel/ ein Register zu den Ausgaben ab Nr.0)

Repression: Verfahren nach § 111 StGB im April 1987 wegen des Artikels "Wenn der Strommast fällt". Drei Monate später werden die Ermittlungen eingestellt. Durchsuchung der Redaktionsräume und Privatwohnungen in Heidelberg am 17.7.1991 ebenfalls nach § 111 StGB. Anlaß war ein Artikel in der Nr.154 und das Flublatt "Kein Krieg am Golf". Nach einigen Monaten wurde das Verfahren ebenfalls eingestellt. Durchsuchung der Regionalredaktion Süd sowie von Privatwohnungen am 23.7.1997 aus Anlaß einer Beleidigungsklage des Schriftstellers Lothar-Günther Buchheim wegen des Artikels "Die Weltliteratur des faschistischen Mannes" in Nr.216 (s. RAZZ (1997), Nr.93, S.6).
Beiträger: Albers, Margrit; Baranczek, Jörg; Bartolf, Christian; Bausenwein, Christoph; Behr, Sophie; Beyer, Wolfram; Blankertz, Stefan; Bröckling, Ulrich; Dubenhorst, Beate; Ehmke Wolfgang; Gaertz, M.; Glück, Peter; Götz, Uli; Hengesbach, Theo; Kionka, Tom; Klink, Elmar; Knapienski, Gerhard; Kroner, Wolfgang (Kontakt, Nr.0); Küfer, Jutta; Haag, Hannes; Jones, Peter D.; Kühle, Manfred; Lange, Jochen; Lindemann, Matthias; Massarat, Mohssen; Meinberg, Wiljem; Mensching, Friederike; Moes, Stefan; Nym, Arno; Paneth, Erika; Pernicioli, Christina; Peterson, Peter; Premper, Volker; Rätz, Werner; Rau, Sonja; Ridard, Bernadette; Rüger, Wolfgang; Saathoff, Günter; Scharr, Martin (Vertrieb, Nr.0); Schmidt, Karl; Schmidt, Thomas; Schneider, Hans; Scholz, Norbert; Schroeren, Michael; Schulz, Jane; Schweitzer, Christine; Sekinger, Brigitte; Shelley, Diana; Simeon, Chris; Stay, Jochen; Stehn, Jan; Sterzer, Doris; Timm, Uwe; Treu, Reinhard; Uebelacker, Stephan; Walter, Nicolas; Webers, Helga; Wendorf, Susanne
ISSN: 0344-2683 (ab Nr.34/35)
Anschrift: Schillerstr. 28, 6900 Heidelberg, Tel.: 06221/183907 (ab Sept. nur noch Regionalredaktion Süd); Kirchstr. 14, 29462 Wustrow; Kaiserstr. 24, 26122 Oldenburg, Tel.: 0441/2489663, Fax: 2489661; ab 1999: Breul 43, D-48143 Münster, Tel.: 0251/48290-57, Fax: -32
eMail: Muenster@OLN.comlink.apc.org
Internet: http://www.comlink.de/graswurzel/
Reprint: Wenn der Strommast fällt... Teilrepr. aus Nr.110. - In: Schwarze Texte, S.105-107
Standort: IDA Amsterdam: ZF 40677 iisg; BdF Berlin: Nr.0-1, 4/5-97, 100-109, 111-119, 121-143, 145, 150-158, 161, 165-181, 183-189, 194-198, 200-203-203, 205-206, 210-211, 213-215, 220, 222-223, 228; BFU Berlin: 2.1973 - 8.1979 (Bezug abgebrochen. - genauer Bestand siehe Pflichtexemplarstelle) : SIGN.: ZVN 610 u. 7.1978=Nr.36 -; FES Bonn: Nr. 1.1972 - 123/124.1987 (N=6,24-35) u. Sonderbl. zu 13.1975 u. 17.1975 : SIGN.: Z 1578, ab 125.1979 : SIGN.: XX 1854; SUB Bremen: 1.1972 - : SIGN.: z pol 056.9/629; AFAS Duisburg: Nullnr. 1.1972, 2/3.-6.1973 Extra:Dez., 7-11/12.1974 Extra:Okt., 13-17.1975 (16=Extra), 18/19-25/26.1976, 27/28-32.1977, 33-38.1978, 39-44.1979, 47.49.50.51.1980, 52-56.[58]-60.1981, 61-70.1982, 71-80.1983, 81-90/91.1984, 92-98/99.1985, 102.104.1986, 113/114.117/118.120-122.1987, 123/124.125.128.1988, 143.145.150.1990 : SIGN.: 90.III.33; FGUB Hagen: Nr. 90/91.1986 : SIGN.: OAA / AND; AA Hamburg: 1972 -; SUB Hamburg: 8.1980 - 16.1988 = Nr. 46-124 : SIGN.: Y/7761; LB Karlsruhe: 1988,125 - : SIGN.: ZC 302; TtE Köln: Nr.6-7, Was heißt Graswurzelrevolution?, 14/15, 17-18/19, 22/23, 25/26-27/28, 30/31-38, 41-50, 53, 56, 58-60, 63-214; CIRA Lausanne: Nr.1-41, 45-46, 50-51, 53-56, 58ff. : SIGN.: Pd 534; UB Siegen: 11/12.1974/75 - 122.1987, 130.1989 - (N=46) : SIGN.: S 30-46 G 14; DBZ Stuttgart: 1.1972,0 - 15.1986,106 (L), 23.1994,193 - : SIGN.: DZ 361; LB Stuttgart: 11.1983 - 16.1988 = Nr. 71-123/124 : SIGN.: BZ 05490 u. 16.1988=Nr. 125 - : SIGN.: BZtg 286
ZDB-Ident.: 796229
Literaturhinweise: Bartsch, Günter: Die Graswurzel-Revolutionäre - Eine neue Internationale? - In: Studien von Zeitfragen - Links (1975), Nr.20, S.2-21; Baumann, Rembert: Weiterhin liegt vieles im Unklaren, S.129-131; Brodrecht, Uwe: Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen / Graswurzelrevolution (FöGA). - In: Lexikon der Anarchie. Bösdorf: Verl. Schwarzer Nachtschatten, 1993 ff. (Losebl.-Ausgabe); Drücke: Zwischen, S.165-181, 495-496; FÖGA: Größte anarchistische Bewegung der BRD. - In: graswurzelrevolution (1986), Nr.106, S.12-15; Gewaltfreier Anarchismus, S.33-37, 72; Graswurzelrevolution muss wachsen. Die bisherige Entwicklung. - In: graswurzelrevolution (1976), Nr.18/19, S.21; Grosser, Michael: Was heißt Graswurzelrevolution. - In: graswurzelrevolution (1992), Nr.163, S.10-11; Haug: Anarchistische Bewegung heute, S.271; Hertle, Wolfgang: Die Bewegung muß ihre Geschichte selbst (mit) schreiben. - In: graswurzelrevolution (2001), Nr.255, S.9; Hertle, Wolfgang: Graswurzelrevolution 5 Jahre später. - In: graswurzelrevolution (1977), Nr.30/31, S.3-5; Hertle, Wolfgang: Eine Quelle der Inspiration. Zur Bedeutung der WRI für die Entstehung der Graswurzelbewegung in der BRD. - In: graswurzelrevolution (1996), Nr.208/209, S.15 ff.; Internationales anarchistisches Adressbuch, S.51-52; Jenrich, S.90-94 u. 162-166 (S.91: Abbildung der Titelseite von Nr.7, 1974 u. S.163: Nr.83, 1984); Klemmt, Marco: Graswurzel-Anarchie in der Kaiserstraße. - In: TAZ-BREMEN, Nr. 5352, S.24 vom 10.10.1997; Linksextremismus, S.317-322; Saathoff, Günter: Graswurzelrevolution. Praxis, Theorie und Organisation des gewaltfreien Anarchismus in der Bundesrepublik 1972-1980. Marburg, 1980 (Diplomarbeit, unveröffentlicht); Schroeren, Michael: Bartschs ergötzliche Graswurzelmärchen. - In: graswurzelrevolution (1976), Nr.18/19, S.20 (Erklärung von Schroeren dazu in Nr.29, S.2); Schwarze Texte, S.85; Siebzehn und vier. Der Stand der Prozesse und Verfahren gegen GWR und AntimilitaristInnen. - In: Schwarzer Faden (2000), Nr.70, S.41-43; Tolmein, Oliver: Das Grundgesetz lügt. Zensur in der BRD. - In: Verzeichnis der Alternativmedien 1989, S.44; Verfassungsschutzbericht 1988, S.70-71; Voges, Jürgen: Jubiläum der Gewaltfreien. - In: TAZ Nr. 4737, Seite 5 vom 02.10.1995, S.5; Was heißt graswurzelrevolution? Extrablatt der Graswurzelrevolution. Dez. 1973, 4 S.; 20 Jahre radikal, S.192
Bibliographien: Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.75; Drücke: Zwischen, Nr.2/181; Jenrich, Nr.134; Die Krise der autonomen Medien, S.5; Spall, S.7; Verzeichnis der Alternativmedien 1991/92; Verzeichnis der Alternativmedien 1997/98
Quellen: Autopsie: Nr.0-39, 71, 73, 74, 75, 78, 79, 254
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch; Graswurzelbewegung
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]