Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000951


Erkenntnis <Wien>

Untertitel: Zeitschrift der Pierre Ramus-Gesellschaft, Wien
Einzeltitel: NO PASARAN! Sie werden nicht durchkommen! Eine andere Betrachtungsweise des spanischen Bürgerkriegs (1936-1939). Chronologie der Ereignisse. Umfangreiche Bibliographie (Nr.6, Sondernummer 1996)
Herausgeber: Pierre-Ramus-Gesellschaft e.V., Vorstand: Obmann: Dieter Schrage, Obmannstellvertreter und Schriftführer: Gerhard Senft, Stv. Schriftführer und Archivar: Adi Rasworschegg, Rechnungsprüfer: Arno Maierbrugger, Stv. Rechnungsprüferin: Karin Schifböck, Kassierer: Peter Stipkovics, Ehrenmitglied ohne Funktion: Ferdinand Groß (bis zu seinem Tod 1998)
Verlag: Monte Verita
Ort: Wien
Land: Österreich
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1993) -
Erscheinungsverlauf: Jg.1 (1993), Nr.0, 1 (Juni/Juli), 2 (Nov./Dez.)
Jg.2 (1994), Nr.3 (April/Mai)
Jg.3 (1995), Nr.4 (Januar) [fälschlich angegeben als Jg.2], 5 (Sommer/Herbst)
Jg.4 (1996), Nr.6 (Sondernr.)
Jg.5 (1997), Nr.7/8

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Auflage: 1000 (max., schwankend)
Preis: Zur Zeit kostenlos (2000); 150,- ÖS (3 Ausg., 1995)
Typographie: Offset
Format: DIN A5
Beilagen: gelegentlich Verlagsprospekte
Vorgänger: Erkenntnis und Befreiung (1918-1936)
Bemerkungen: Die Pierre-Ramus-Gesellschaft setzt sich zum Ziel, das Erbe Pierre Ramus mit aktuellen Bezügen herauszuarbeiten und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei stehen die folgenden Themen im Vordergrund:
- Wirtschaftsordnung
- Geld und Verteilung
- Problemfeld "Dritte Welt"
- Wohnen, Grund und Boden
- Arbeit und Basiseinkommen
- Familie, Reformpädagogik und "Moderne Schule"
- Antimilitarismus und Gewaltlosigkeit.
Die "Erkenntnis" versteht sich in der Nachfolge der von Pierre Ramus 1918-1936 herausgegebenen Zeitschrift "Erkenntnis und Befreiung". In der Nullnummer finden sich schwerpunktmäßig Beiträge zum Selbstverständnis der Herausgeber: "Wer wir sind - was wir wollen". Neben Biographischem zu Pierre Ramus setzt sich das erste Heft mit der Faschismus-Thematik auseinander und bringt einen Beitrag zu "Esoterik, New Age und Ganzheitslehre" sowie Buchbesprechungen. In der zweiten Nummer ist der Schwerpunkt "EG-Aufklärung aus libertärer und antikapitalistischer Sicht [...], damit sich unter die Pro-EG-Fanfaren ein paar Mißtöne mischen". Ebenso ruft die Nr.3 aus Anlaß der bevorstehenden EU-Volksabstimmung in seinen Beiträgen zur "Besinnung" auf. Die Nr.4 widmet sich der Geld- und Bodenreform im Zusammenhang mit Gesell, Tolstoj und Wörgl, Nr.5 bringt Beiträge u.a. zu Karl Kraus u. Max Stirner, Nr.6 ist eine Sondernummer zum spanischen Bürgerkrieg und in der Nr.7/8 bilden wiederum aktuelle Themen wie Gewerkschaftsbund, HipHop und "Kleine Wirtschaftsumschau 1976 bis 1996" den Schwerpunkt.

Beiträger: Feit, Margret; Petrov, N.; Gesell, Silvio; Mises, Ludwig; Rasworschegg, Adi; Senft, Gerhard; Stipkovics, Peter
Anschrift: Buchhandlung Monte Verita, Hahngasse 15, A-1090 Wien
eMail: Gerhard.Senft@wu-wien.ac.at
Standort: IDA Amsterdam: ZDO 35838 id; DadA Berlin: Nr. 0-4, 5 [FK]; DadA Köln: Nr.1, 2
Literaturhinweise: Baumann, Rembert: Weiterhin liegt vieles im Unklaren, S.131
Bibliographien: Befreiung <Graz> (1993), Nr.71, S.19; Verzeichnis der Alternativmedien 1997/98
Quellen: Autopsie: Nr.0-5; Pierre Ramus-Gesellschaft (Faltblatt von 1996 zu den Zielen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen der Gesellschaft); eMail von Gerhard Senft an DadA Berlin vom Nov. 1996 mit Texten zu Ziele und Ansprüche der Pierre-Ramus-Gesellschaft; eMail von Gerhard Senft an DadA Köln vom 07.04.2000 u. 11.04.2000
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]