Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001094


Briefe aus Paris

Nebentitel: Mitteilungen aus dem Gebiet der Länder- und Völkerkunde [Tarntitel für Bd. 2]
Einzeltitel: Bd.1: Briefe aus Paris 1830-1831. 1832, (48 Briefe)
Bd.2: Mitteilungen aus dem Gebiet der Länder- und Völkerkunde [Tarntitel]. Offenbach: L. Brunet [fingiert], 1833, (31 Briefe)
Bd.3: Briefe aus Paris 1832-1833. Paris: L. Brunet [fingiert], 1834, (36 Briefe)

Herausgeber: Ludwig Börne (d.i. Löb Baruch 1786-1837)
Verlag: Hoffmann & Campe
Ort: Hamburg
Land: Deutschland
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1832) - Jg.3 (1834), 3 Bde. (115 Briefe)
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1832), Bd.1
Jg.[2] (1833), Bd.2
Jg.[3] (1834), Bd.3

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Vorgänger: Die Waage. Eine Zeitschrift für Bürgerleben, Wissenschaft und Kunst
Bemerkungen: Börnes "Briefe aus Paris" sind eines der eindrucksvollsten publizistischen Agitationswerke des Vormärz. Wenngleich Börne in den Pariser Briefen den Begriff "Anarchie" stets im negativen Sinne benutzte, so finden sich in ihnen dennoch libertär-antietatistische Tendenzen. Die Briefe waren mit der Absicht der Veröffentlichung an Börnes Freundin Jeanette Wohl in Frankfurt gerichtet. Sie enthalten politische, gesellschaftliche und kulturelle Betrachtungen über Ereignisse in Frankreich und Deutschland nach der (von Pariser Journalisten 1830 hervorgerufenen) Julirevolution. In den Briefen aus Paris läßt sich deutlich Börnes Werdegang vom konstitutionellen Monarchisten zum revolutionären Republikaner ablesen.
Beiträger: Ludwig Börne als alleiniger Verfasser.
Reprint: Börne, Ludwig: Werke. In 2 Bänden. 2.Aufl. Berlin: Aufbau-Verl., 1964. (Bibliothek deutscher Klassiker); Börne, Ludwig: Briefe aus Paris. Ausw., Anmerkungen u. Nachw. von Manfred Schneider. Stuttgart: Reclam, 1977. 264 S. (Universal-Bibliothek, 9850); Börne, Ludwig: Briefe aus Paris. Wiesbaden: Fourier, 1986; Börne, Ludwig: Briefe aus Paris. Hrsg.: Alfred Estermann. Frankfurt a.M.: Insel, 1986. 782 S. (Insel-Taschenbuch, 924); Abdruck in verschiedenen Werkausgaben
Standort: IISG Amsterdam: 1830-1833 : SIGN.: D 1084/53-55; Archiv Libertad Verlag Berlin: Repr. Wiesbaden 1986; SUB Bremen: Repr. 1964 : SIGN.: a ger 769 boer 1/16; SUB Frankfurt a.M.: Repr. 1977; SB Mainz: Repr. 1977; UB Siegen: Hamburg: Hoffmann u. Campe, 1832 (Gesammelte Schriften) : SIGN.: 05=CPMB1191 u. 9/10. BRIEFE AUS PARIS, 1830-1831. T. 1/2. - 1832 u. Repr. 1977 : SIGN.: 05=CPMB1133; UB Wuppertal: BD. 1-2 IN 1 BD. (Leipzig, 1902) : SIGN.: 11=COUB1213
Literaturhinweise: Kindlers Literaturlexikon, Eintrag: Briefe aus Paris (S. 1635); Landauer: Börne und der Anarchismus; Schütz: Verbotene Bücher, S. 120
Bibliographien: Nettlau: Geschichte der Anarchie, Bd. 1, S. 155
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: libertäre Inhalte; nichtanarchistisch; Linkes Umfeld
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]