Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001868


Krise im Aufbruch

Redaktion: R.F.G.
Verlag: Opossum-Verlag, Berlin in Zusammenarbeit mit ANTI-QUARIAT Reprint Verlag, Berlin
Ort: Berlin <Ost, West>
Land: Deutschland <DDR>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1989) - Jg.2 (1990), Nr.0-3
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1989), Nr.0 (Dez.)
Jg.[2] (1990), Nr.1 (März), 2 (April/Mai), 3 (Juni/Juli)

Erscheinungsweise: zweimonatlich
Auflage: 2000 (Nr.2); 4500 (Nr.3)
Preis: 3,00 DM
Typographie: Kopie; Offset
Format: DIN A5; DIN A4, 32 S.
Bemerkungen: "Ein redaktioneller Flügel der 'Messitsch', Funny und Schwarwel, beglückte '89 die Szene mit mit dem Projekt 'Krise im Aufbruch' (DIN A5). Das war ein musikfreies Duplikat der 'Messitsch', nun schon als gute Schwarz-Weiß-Kopie, und sprühend vor Witz, Ideen und politischen Zynismus. Auch hier gab es 1990 mehrere DIN A4-Ausgaben." (Wir wollen, S.145)
Ost-Berliner linksradikales Satiremagazin mit anarchistischer Tendenz, die sich z.B. in der Kritik an den Bundestagswahlen 1990 äußert: "Seien wir realistisch! Ein Volk, das sich anschickt in die Marktwirtschaft einzutreten, hat seine Feuerprobe nicht bestanden. Die Wahl war ein Flop. Man kommt nicht umhin, es so hart zu sagen. Pure Langeweile. Um die Zuschauerzahlen nicht gänzlich in den Keller sinken zu lassen, sollte man auf die nächste lieber von vornherein verzichten." (Nr.2, S.9) Die Zeitung wurde in Zusammenarbeit mit dem anarchistischen ANTI-QUARIAT Reprint Verlag herausgegeben. Ab der zweiten Nummer "vereinigten sich Autoren und Illustratoren aus Leipzig, Berlin ost und west. So soll es auch weitergehen." Die auffallende grapfische Gestaltung wurde u.a von Schwarwel, Rabe und Hansdurst (Zeichner der Kreuzberg-Comics) übernommen. Die Nr.3 gibt die Warnung: "Halten Sie Ihr Gewissen REIN! KAUFEN Sie dieses HEFT nicht."

Anschrift: Opossum-Verlag, Postfach 127, 1058 Berlin
Standort: TtE: Nr.2-3
Literaturhinweise: Wir wollen, S.145
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.1/8; Messitsch (1990), Nr.1, S.35
Quellen: Autopsie: Nr.2-3
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen; libertäre Inhalte
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]