Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000816


Befreiung <Mülheim a.d.Ruhr>

Untertitel: Sozialrevolutionäre Blätter (1949); Zeitschrift der Unabhängigen Arbeiter-Union (Dez. 1950 - Anf. 1951); [1951 Juni - Dez: ohne Untertitel]; Anarchistisches Organ (Anf. 1952); [ab Juni 1952 ohne Untertitel]; Organ der Föderation deutscher Anarchisten (ab April 1953); [ab ca. Sept. 1954 ohne Untertitel]; Anarchistisches Organ (ab Jan 1956); Blätter für anarchistische Weltanschauung (ab 1959); [ab Nov. 1970 ohne Untertitel]; Anarchistische Zeitung (ab Jan. 1971)
Nebentitel: Vereinigte Blätter "Befreiung" und "Der freie Arbeiter" (Von Mai 1950 bis Mai 1951 Zusammenlegung mit dem Organ von Rudolf Oestereich, danach "auf Wunsch der Berliner Genossen" wieder nur "Befreiung".)
Einzeltitel: Polizeiterror in Köln (Extra, Nov. 1973)
Motto: Durch Selbsterkenntnis und Selbstenergie zur freien Gemeinschaft (ab 2. Jahreshälfte 1951); Gegen totale Versklavung wie unter faschistischer oder kommunistischer Diktatur, gegen alle Notstandsgesetze (1967)
Herausgeber: Willy Huppertz; Unabhängige Arbeiter-Union (1951); Anarchistische Vereinigung Berlin (Rudolf Oestreich / Paul Kamp) (ab Jan. 1959); W. Huppertz (ab 1964); Anarcho-Syndikat Köln (ab Nov/Dez. 1973 [1970 *2]); Ralf Stein (ab den 70er Jahren)
Redaktion: W. Huppertz; ab 1959: Rudolf Oestreich; ab 1964: W. Huppertz; ab Herbst 1970 [*2] zusätzlich: Ralph Aurand; ab 1974 Ralf Stein
Körperschaften: Unabhängige Arbeiter-Union, Mülheim; Anarchistische Vereinigung, Berlin; Anarcho-Syndikat, Köln
Druck: W. Huppertz
Ort: Mülheim a.d.Ruhr; Berlin <West> (ab 1959); Mülheim a.d.Ruhr (ab 1964); Köln (ab Nov./Dez 1973)
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (März 1948) - Jg.31 (1978)
Erscheinungsverlauf: Jg.[0] (1947), verm. schon 47 ersch., s. Bemerkungen: *1
Jg.[1] (1948), Nr.1 (März) - ?
Jg.[2] (1949), Nr.16 (März), 17 (März), 18 (Apr.), 19 (Mai), 20 (Juni), 21 (Juni), 22 (Juli), 23 (Aug.), 24 (Aug.) - (?)
Jg.[3] (1950), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[4] (1951), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[5] (1952), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[6] (1953), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[7] (1954), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[8] (1955), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.[9] (1956), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.10 (1957), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.11 (1958), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.12 (1959), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.13 (1960), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.14 (1961), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.15 (1962), H. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.16 (1963), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.17 (1964), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.18 (1965), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.19 (1966), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.20 (1967), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.21 (1968), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.22 (1969), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.23 (1970), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.24 (1971), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.25 (1972), Nr. Jan. - Dez. (ohne Nr.)
Jg.26 (1973), Nr. Jan. - Okt./Nov., Dez. (ohne Nr.)
Jg.27 (1974), Nr.[1/2] [Jan.] - 8 [Aug.], 8 [9, Sept.] - 12 [Dez.]
Jg.28 (1975), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.29 (1976), Nr.1 [Jan.] - 12 [Dez.]
Jg.30 (1977), Nr.1 [Jan] - 12 [Dez.] u. 1 Sondernr.
Jg.31 (1978), Nr.1

Erscheinungsweise: monatlich; unregelmäßig
Auflage: 250 - 300 (1955)
Preis: 20 Pf. (1949); 80 Pf. (1968); 50 Pf. (1972); 1,- DM (1976)
Typographie: Hektographie; Offset
Format: DIN A4
Beilagen: Diskussionsbeilage. Für alle antistaatlich frei-sozialistischen Menschen und Bewegungen (3 Ausg. jeweils in Nr.16-18, 1949); Rundschreiben der Kommission der anarchistischen Internationale (C.R.I.A.), Nr.1, Apr. 1950 (in: Mai, 1950); Der junge Antiautoritäre; Beilage für KULTUR und PHILOSOPHIE (Juli und August 1968, 2 Nrn.); Rätesystem oder freie Gewerkschaft (Beitr. von Huppertz, Dez. 1971); [Ferdinand Groß u. Reinhard Umek]: Autoritäre Gewerkschaften oder anarchistische Bewegung [Graz: Ferdinand Groß, 1972]. unpaginiert [2 Seiten]. (Das Flugblatt wurde von den Autoren der Zeitschrift Befreiung (1972), Juli/August-Nummer, bei den von ihnen in Osterreich vertriebenen Exemplaren beigelegt.); Groß, Ferdinand u. Reinhard Umek: Was ist menschlich-soziale Freiheit? [Graz: Ferdinand Groß, 1972]. unpaginiert [2 Seiten]. (Das Flugblatt wurde vond en Autoren der Zeitschrift Befreiug (1972), Dezember-Nummer, bei den von ihnen in Osterreich vertriebenen Exemplaren beigelegt.); [Ferdinand Groß]: Gewählte Vertreter oder Selbstregsamkeit und Solidarität. [Graz: Ferdinand Groß, 1972]. unpaginiert [2 Seiten]. (Das Flugblatt wurde vom Autor und von Reinhard Umek der Zeitschrift Befreiung (1972), Oktober-Nummer, bei den von ihnen in Osterreich vertriebenen Exemplaren beigelegt.); [Ferdinand Groß u. Reinhard Umek: Rätesystem oder freie Gemeinschaft. [Graz: Ferninand Groß, 1973]. unpaginiert [2 Seiten. (Das Flugblatt wurde von den Autoren der Zeitschrift Befreiung (1972), Juli/August-Nummer, bei den von ihnen in Osterreich vertriebenen Exemplaren beigelegt.); [Reinhard Umek]: Die vollständige Ausbildung [Graz: Ferdinand Groß, 1973]. unpaginiert [1 Seite]. (Das Flugblatt wurde vom Autor und von Ferdinand Groß der Zeitschrift Befreiung (1973), Juni-Nummer, bei den von ihnen in Osterreich vertriebenen Exemplaren beigelegt.); Iberien Nachrichten (ab Nr.12, 1975 - ?)
Vorgänger: Rundschreiben von Willy Huppertz
Nachfolger:
Bemerkungen: Langlebigstes Organ des deutschen Nachkriegsanarchismus.
Redaktionelle Erklärung nach Übernahme durch die AV, Berlin (Jan. 1959): "Unsere Blätter für eine anarchistische Weltanschauung sollen Wegbereiter für eine bessere Gesellschaftsordnung sein. Die "Befreiung" will eine "Freie Tribüne" der Aktivisten und Suchenden der freiheitlichen Bewegung sein."
Anmerkungen aus dem Briefwechsel zw. Huppertz und Bartsch (1972/1973):
*1: Huppertz an Bartsch v. 27.1.1972: "Wir haben als insgesamt kleine Gruppe Älterer im deutschsprachigen Gebiet, die sich mit "befreiung" (von 1947 etwa bis ungefähr 1965-66) ohne jegliche Resonanz für den Anarchismus einsetzte, wobei ich meist "befreiung" hier herstellte, keine Bemühungen gemacht als Archiv und Historiker was zu machen. (...) Ich stellte im Anfang 150-200 "befreiung" her, wovon ungefähr - auf Wunsch - 20 in die Ostzone gingen bis 1948, wo dann jede Verbindung - unter KP-Druck - abriß, bis wir im Frühjahr 1949 zaghaft erfuhren, daß die Aktivsten im November 1948 verhaftet wurden und dann in das Konzentrationslager Bautzen verschleppt wurden ... (...) Gegenwärtig gestalten meist Jüngere aus Köln - neben mir den Inhalt von "befreiung". Die weitaus meisten "befreiung" werden in Köln öffentlich von der Gruppe auf der Straße verkauft, etwa 300 versende ich, aber es hapert mit der Bezahlung bei der Jugend."
Huppertz an Bartsch am 10.1.1973: "Im übrigen fragen sie, wer im Herbst 1970 hier war um die Herausgabe von befreiung aus Köln her zu übernehmen. (...) Also der eine heißt [...]. Aber die Zusammensteller von befreiung in Köln wechseln um möglichst keine Autorität aufkommen zu lassen und mehr damit vertraut zu machen in der Zusammenstellung des Inhalts von befreiung."
Die Befreiung erschien bis mindestens 1950 ohne Ortsangabe und Impressum.

Repression: Am 7.2.1972 werden in Köln und Mülheim Ausgaben der Befreiung sowie Vertriebsmaterialien beschlagnahmt. Ermittelt wird wegen "Unterstützung der Baader-Meinhof-Gruppe". Im Oktober 1974 wird der als Verantwortlicher im Sinne des Pressegestzes fungierende Ralf Stein in Köln verhaftet und wegen angeblicher Unterstützung der Baader-Meinhof-Gruppe, Verunglimpfung der BRD und Volksverhetzung 1975 zu einem Jahr ohne Bewährung verurteilt. (Schwarze Texte, S.14-15)
Beiträger: Cohn-Bendit, Daniel; Freitag, Günther; Groß, Ferdinad; Grüttner, Michael; Lehmann, Bernd; Praegel, Hugo; Sehlz, Brigitte; Timm, Uwe; Wankel, C.
Reprint: Beilage für KULTUR und PHILOSOPHIE vom Juli u. Aug. 1968. Vollständ. Repr. - In: Bartsch: Anarchismus in Deutschland, Bd.2/3, S.316-331
Standort: IISG Amsterdam: 1951-1955, 1956-1957 (L), 1961 (L), 1963 ff.; BdF Berlin: 1964: 6 - 1965: 8, 1966: 7 - 1968: 3, 1968: 6, 9-12, 1969: 11, 1972: Juli/Aug., 1973: Apr., Juni, Juli, Okt./Nov., Dez., 1974: Jan./Febr., 3, 5, 8, 10, 1975: 1-7, 1976: 1-5, 7-9, 1977: 2-7, 1978: 1; BFU Berlin: 22.1969 - 27.1974 (L=22-23, 26-27); DadA Berlin: 1952: April (FK), 1968: Nr.6,12, 1969: Nr.1,2, 1972: Mai, Juni, Sept-Dez., 1973: vollständig [Mai, Juli, August = D], 1977: Nr.3 u. 5; IGA Bochum: 1951 (E), 1971 (E), 1974-1975 (E); DadA Köln: 1949: 16 (März), 17 (März), 18 (Apr.), 19 (Mai), 20 (Juni), 21 (Juni), 22 (Juli), 23 (Aug.), 24 (Aug.), 1950: Mai, Juni, Aug., Nov., Dez., 1973: Sept.; CIRA Lausanne: 1948: Nr.6,11, 1949: Nr.16-24, 1950: Mai, Juni, Juli, Aug., Okt., Nov., Dez. ohne Num., 1951: vollständig, 1952: vollständig, 1953: vollständig, 1954: 1-2, 4, 9-12, 1955: vollständig, 1956: vollständig, außer Februar, 1957: vollständig, 1958: vollständig, 1959: vollständig, 1960: vollständig, 1961: Jan.-Mai, 1964: vollständig, außer Nr.12 (Dez.), 1965: Nr.4-12, 1966: vollständig (Nr.1-12), 1966: vollständig, außer Nr.9, 1968: vollständig, 1969: vollständig, 1970: vollständig, 1971: vollständig, 1972: vollständig, 1973: vollständig, 1974: Nr.3-10, 1975: vollständig, 1976: vollständig + Sondernummer, 1977: Nr.1,3-7, 1978: 1 : SIGN.: 500; AFAS Duisburg: 1969,6-8, 1970,8.11, 1971,Jan.März.Nov., 1972,Apr.-Dez., 1973,Jan.Apr.Mai.Juni.Sept.-Dez., 1974,[1/2]-8.10, 1975,1-7, 1976,1-9, 1977,1-3.5-7, 1978,1 : SIGN.: 90.III.51; Archiv Köln: 1971: 3, 11, 1972: 4-6, 7/8, 9-11, 1973: 1, 4, 5, 9, 10, 11/12, 1974: 1/2, 4-7, 1975: 1-7, 1976: 1, 3-9, 1977: 1-3, 5; TtE Köln: 1966: 3, 1968: 10, 1971: 9, 12, 1972: 5, 1973: Jan., Apr., Sep., Okt./Nov., Dez., 1974: 3-5, 7, 8, 8 [9], 10, 1975: 1, 4-5, 1976: 1, 4-5, 1977: 1, 3-6
ZDB-Ident.: 9941
Literaturhinweise: Bartsch: Anarchismus in Deutschland, Bd.1, S.57-58 (zu Willy Huppertz), 131-141, 148, 149-157, 229-240, 267-276, 284-288 u. Bd.2/3, S.122-123, 126-127, 129, 135, 154-160, 170-174, 345, 389; Bartsch: Schulen, S.103-104, Anhang; Jenrich, S.47-53; 1968 am Rhein, S.264; Müller, Reinhard: Aus dem Leben eines österreichischen Anarchisten, S.60, Anm.14 (alle Beiträge von Ferdinand Groß in der Befreiung aufgeführt), 63 (Beilagen von Groß und Umek); Schwarze Texte, S.14
Bibliographien: Antiquariatskatalog d. Pinkus-Genossenschaft, Katalog 411: Periodica (Politik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Sozialismus), Zürich (August) 1992, Nr.82/83; Comenius-Antiquariat & Anares (1996), Nr.36, S.4-5 (Angaben zu Inhalten der Hefte aus 1961); Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.72; Eberlein (1996), Nr.2601, 2605; Jenrich, Nr.45
Quellen: Autopsie: 1949: 16 (März), 17 (März), 18 (Apr.), 19 (Mai), 20 (Juni), 21 (Juni), 22 (Juli), 23 (Aug.), 24 (Aug.), 1950: Mai, Juni, Aug., Nov., Dez., 1952: April (FK), 1968: Nr.6,12, 1969: Nr.1,2, 1972: Mai, Juni, Sept-Dez., 1973: vollständig [Mai, Juli, August = D], 1977: Nr.3 u. 5; Briefwechsel Bartsch mit Huppertz (1972-1973). - In: Bartsch: Korrespondenz 1971-1973, im APO-Archiv im ZiSowiFo / Berlin; Müller, Reinhard: Aus dem Leben eines österreichischen Anarchisten, S.71-72, Nr.16-20 (Beilagen von Groß und Umek); Reimers, Otto: Ein Exposé über unsere Presse (Beil. zu) "Information", Juni 1959, S.3, 8, Nachtrag
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Anarcho-Syndikalismus; anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Band 1 der digitalen Bibliothek im DadAWeb jetzt online!

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]