Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001136


Arbeiter-Zeitung <Bern>

Nebentitel: Am 2. Sept. 1876 u. 18. März 1877 erschien eine inhaltlich identische französischsprachige Sonderausgabe unter dem Titel "Journal des Ouvriers".
Herausgeber: Johann Deiber (im Druckvermerk auf d. letzten Seite genannt als "Verantwortlicher Verleger"); ab dem 27. Juli 1877 Administration: Eggenschwyler
Redaktion: Johann Deiber (im Kopf genannt als "Redaktion und Administration"), nicht ausgewiesen aber de facto: Paul Brousse mit Unterstützung von Emil Werner, Otto Rinke u. Karl Kachelhofer, im Frühjahr oder Sommer 1877 mit Unterstützung von Pjotr Kropotkin
Ort: Bern
Land: Schweiz
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (15.Juli 1876) - Jg.2 (13.Okt. 1877), 33 Nrn.
Erscheinungsweise: zweimal im Monat
Preis: Einzel-Nr. 5 Ct.; 50 Ct. für 3 Monate
Format: durchschn. 4-8 S., 2sp.
Rubriken: Sozialrundschau; Lokales; Berichte (aus der internationalen Arbeiterbewegung); Offizieller Teil; Korrespondenz(en)
Beilagen: Nr.1 (15.7.1876) - Nr.14 (13.1.1877) enthielt (ab S. 5) einen redaktionell nicht vom übrigen Teil klar getrennten Beilagenteil ("Beilage zu Nr. ## der 'Arbeiter-Zeitung'"). Ab Nr. 15 sind keine Beilagen mehr erschienen. Von diesem Zeitpunkt an erschien die "Arbeiter-Zeitung" nur noch vierseitig.
Vorgänger: Sozial-Democratisches Bülletin
Nachfolger: Der Kampf, Berlin
Bemerkungen: Erste deutschsprachige anarchistische Zeitung in der Schweiz. Die Arbeiter-Zeitung spielte eine historisch wichtige Vermittlerrolle zwischen dem schweizer Jura-Anarchismus und der deutschen Arbeiterschaft. Zu ihren Begründern und Mitarbeitern gehörten die deutschen Handwerksgesellen August Reinsdorf, Emil Werner, Otto Rinke und später Theodor Eisenhauer. Redigiert wurde das Blatt von Paul Brousse, der eine Zeitlang dabei von Pjotr Kropotkin unterstützt wurde. Auf die Kuriertätigkeit von Reinsdorf, der im Auftrag der Jura-Föderation mehrmals nach Deutschland reiste, geht auch die Entstehung der ersten antiautoritären Sozialistenzirkel in Deutschland zurück. Die in der Arbeiter-Zeitung abgedruckten Korrespondenzen dieser Gruppen (z.B. aus Leipzig und München) können als die ersten Lebenszeichen des organisierten Anarchismus in Deutschland betrachtet werden. Es überwiegen Berichte von Kongressen und Konferenzen sowie Korrespondenzen von Gruppen. Theoretische Artikel (in denen tlw. eingehend die Ideen Proudhons, Bakunins und des Anarchismus im allgemeinen besprochen wurden) erschienen zumeist ohne Verfasserangabe. Sie stammen wohl zumeist aus der Feder von Paul Brousse und August Reinsdorf.
Beiträger: (auch Unterzeichner v. Korrspondenzen): Bertrand, L.; Beveren, E. van; Brandt, Leon; Brousse, Paul; Buache; Buchsath, W.; Cafiero, Carlo; Chautemps, Fritz; Chopard, A.; Christen, Arnold; Coenen, Ph.; Costa, Andrea; Eberhard, Ali; Eisenhauer, Theodor; Enz, Abraham; Favre, L.-Virgil; Franz, J.; Reinsdorf, August (Deckname: Bernstein, Sign.: B-n, auch "X"); Franz, Jakob; Gemanoff, Simeon; Görges, G.; Grigorieff, Prokop; Guillaume, James; Honegger, [Dr.]; Joukowsky, Nicolaus; Kachelhofer, Karl; Kahn [Sign. K.]; Klementz, Dimitrius; Klopfer, H. (Leipzig); Kropotkin, Pjotr (ztw. auch Herausgeber); Landsberg, (Frau, Übersetzerin der v. Brousse auf Frzs. verf. Beiträge); Lourié, Simon; Malatesta, Errico; Marcuard, Ad; Mauss (Leipzig); Montels, J.; Obnorsky, Victor; Oelsnitz, Alexander; Paggi, Anton; Perron, Ch.; Pindy, Louis; Rally, Zemphiry; Rinke, Erich Otto; Rosenberg (Leipzig); Rossel, Georg; Schneider, Th.; Schulze (Leipzig); Schwitzguebel, Adhemar; Simon, L.; Spichiger, August (auch: Spychiger); Steinberg, Nathan; Stenuschkin, Iwan; Tscherkesoff, Warlaam; Werner, Emil; Winkler (Leipzig)
Standort: IISG Amsterdam: 1.1876 - 2.1877, Nr. 33 : SIGN.: ZO 1006; Archiv Libertad Verlag Berlin: 1.1876 - 2.1877, FK; BM London: 1876-1877; IML Moskau: 1876 (FK), 1877 (L)
Literaturhinweise: Langhard: Die anarchistische Bewegung in der Schweiz, S. 188-193 (II. Teil, Kap. 2: Das erste Anarchistenblatt in der Schweiz); Most, Johann: August Reinsdorf und die Propaganda der That. New York 1885, S. 21-27; Linse: Organisierter Anarchismus, S. 67, 123, 125, 158; Nettlau: Geschichte der Anarchie, Bd. 2, S. 233, 256, 259f., 270 u. Bd. 3, S. 12, 43, 57, 130, 135f., 150, 169, 189; Peukert: Erinnerungen, S. 35; Rocker: Johann Most, S. 98-108; Staudacher: Sozialrevolutionäre und Anarchisten, S. 117; Wienand: Der "geborene" Rebell, S. 86
Bibliographien: Drahn, S. 281; Eberlein, Nr. 1049; Eberlein (1996), Nr.1498; Kirchner, Nr. 18657
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]