Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001159


Der arme Teufel <Detroit>

Untertitel: Organ der Arme Teufel Clubs
Redaktion: Robert Reitzel (1849-1898); ab März 1899: Martin Drescher
Verlag: 1894: 6 Champlain Street, Detroit, Mich.
Ort: Detroit, Michigan
Land: USA
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (6.Dez. 1884/85) - Jg.16 (6.Sept. 1899/1900), Nr.52
Erscheinungsweise: wöchentlich
Preis: 5 Cents
Format: Tageszeitungsformat, jeweils 8 S.
Nachfolger: Wolfsaugen; Der Zigeuner
Bemerkungen: Anfänglich der Freidenkerbewegung verpflichtet (schwerpunkt der ersten beiden Jahrgänge war Religionskritik) wurde die Zeitschrift immer radikaler und laut redaktioneller Erklärung in Nr. 583 vom 1. Februar 1896 (S.83): anarchistisch. In der ersten Nummer heißt es zu der Wahl des ungewöhnlichen Titels bezugnehmend auf Jesus: "Er stammte aus dem verachtetsten Winkel Palästinas, er war weder ein Prister, noch ein Krieger noch ein Handwerker, er war im vollen Sinne des Wortes ein erwerbsloser Proletarier, er hatte nichts, wo er sein Haupt hinlegen konnte, und doch erzitterte vor ihm der Hoheprister Gottes und Roms. (...) Dieser Jesus, der selbst ein armer Teufel war, soll unser Vorbild sein. Gleich ihm wollen wir der Heuchelei und der Ungerechtigkeit auf den Leib rücken, wo wir sie zu fassen kriegen." (Nach Heider, S. 45)
Neben der Politik wurden insbesondere auch literarische Themen behandelt. Nettlau zufolge ist der "arme Teufel" [...] eine Schatzgrube ernst und liebenswürdig freiheitlichen und rebellischen Fühlens und Denkens und schneidenster Sozialkritik und Zerzausung der Autorität in all ihren offenen und verhüllten Formen" (Geschichte der Anarchie, Bd.3, S.389)
Die Zeitschrift brachte zur Hälfte eigene Beiträge, die meist von Martin Drescher und einigen anderen deutschen Schriftstellern herrühren; die andere Hälfte wurde durch Beiträge aus anderen Zeitschriften gefüllt, so etwa aus der "Zukunft", der "Zeit", der "Gesellschaft", dem "Magazin für Literatur", dem "Simlicissimus". (nach Kugel, S.55)

Repression: Verbot der Nr. 86, 88, 93, 100, 104, 107 (Angaben aus 1888 vom 15.04.1888
Beiträger: Conrad, Georg Michael; Ehrenberg, Adolf; Fern, Eduard; Held, Franz; Henckell, Karl; Herwegh, Georg; Mackay, John Henri; Tolstoi, Leo; Twain, Mark; Vischer, Friedrich Theodor; Wagner, Christian
Reprint: [Ausgewählte Artikel erschienen als] Das Reitzel-Buch. Detroit 1900; Reitzel, Robert: Ausgewählte Schriften. Erste Folge: Abenteuer eines Grünen. Chicago 1902, 75 S.; Reitzel, Robert: Des armen Teufel gesammelte Schriften in drei Bänden. Hrsg. vom Reitzel Klub [Max Baginski]. Detroit 1913, 462, 495, 496 S. (500 Exemplare); Reitzel, Robert: Des "Armen Teufels" gesammelte Werke. Berlin (Der Syndikalist) 1921-1923, 144 S. (in 9 Heften ).
Standort: ZM Aachen: 1890 (E); IISG Amsterdam: 1.1884 - 6.1890, Nr.1-225, 227-312 (22.11.) : SIGN.: ZK 6972 u. 6.1890, Nr.309 (1.11.), 312-330, 332-334, 340, 344-346, 349-390, 392, 394-396, 398-822 (L) : SIGN.: ZK 6208; AZC Baltimore: 1890 (L), 1891 (L), 1897-1899, 1900 (E); SBPK-PS Berlin: 1.1884/85 - 16.1899/1900 (N=1,5) : SIGN.: 2 Zsn 29579; IU Bloomington: 1884-1898; IGA Bochum: 1888 (L), 1889 (L), 1890 (L), 1894-1900; HU Cambridge: 1892-1900 (L); PL Detroit: 1887-1900 (L); LB Karlsruhe: 13.1896/97 - 14.1898 (L=13-14) : SIGN.: ZB 2240; BM London: 1890 (E); UW Madison: 1884-1897; UL New Haven: 1884-1885 (L), 1886-1889, 1890 (L), 1891-1899; CUL New York: 1884-1900; PL New York: 1884-1885 (L), 1888-1890 (L), 1891, 1892-1893 (L), 1894-1900; SL Philadelphia: 1884-1900 (L); UPL Philadelphia: 1888-1891, 1893; LC Washington: 1885-1895 : SIGN.: AP31.A7
ZDB-Ident.: 555752
Literaturhinweise: Heider, Ulrike: Der arme Teufel: Robert Reitzel. Vom Vormärz zum Haymarket. Bühl-Moos: Elster-Verlag, 1986. 194 S. Ill.; Kreuzer, S. 237; Kugel, S.55-56; Nettlau: Geschichte der Anarchie, Bd. 1, S. 118 u. Bd. 3, S. 389 f.; Rocker: Johann Most, S. 379-381; Weidner, Albert: Robert Reitzel. - In: Sozialistische Monatshefte, Berlin, Juni 1901, S. 424-30); Weidner, Albert: Robert Reitzel und seine Bedeutung für den deutschen Anarchismus. - In: Die freie Generation, Berlin, April 1907, S. 17-22. Weitere Dokumente (Briefe Reitzels) im Stadtarchiv Schopfheim
Bibliographien: Arndt/Olson, Bd. 1, S. 212; Eberlein, Nr. 22808; Eberlein (1996), Nr.1773; Nettlau: Bibliographie der Anarchie (1914), S. 125; Periodika Arbeiterbewegung (BGA), Nr. 39; Die Sozialistengesetze, Eintrag: 1888/1-052
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]