Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001301


Kampf <Berlin, 1904>

Untertitel: Zeitschrift für - gesunden Menschenverstand. Der Neuen Folge
Motto: Gesunder Menschenverstand -: das revolutionärste, das es gibt. Benedict Friedländer
Herausgeber: Senna Hoy (d.i. Johannes Holzmann) u. Werner Daya (d.i. Werner Karfunkelstein)
Körperschaften: [Bund für Menschenrechte]
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (6.Feb. 1904) - Jg.2 (14.April 1905), N.F., 26 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.1 N.F. (1904), Nr.1 (6.Feb.) - ?
Jg.2 N.F. (1905), Nr.?, 18 - 25 (7.4.), 26 (14.Apr.)

Erscheinungsweise: Erscheint jeden Sonnabend
Beilagen: zu Nr.7 (19.3.1904): In Deinem Namen, deutsche Volk!
Vorgänger: Kampf. Blätter zur Bekämpfung der öffentlichen und geheimen Mißstände; Montags-Post. Blätter für Freiheit und Menschenrechte (Beilage zu "Kampf") (Von Hoy 1903 zum Teil gemeinsam mit A. Berstein-Sawersky (d.i. A. Bernstein) herausgegeben, konnte bisher nicht nachgewiesen werden - nach Fähnders Einleitung zu Kampf-Reprint)
Bemerkungen: Anfangs war das Blatt eher ein radikal freiheitliches Organ, eben wie der Untertitel sagt: eine "Zeitschrift für - gesunden Menschenverstand". Finanziert wurde der "Kampf" durch den vermögenden jüdischen Bankier und Dühring-Anhänger Benedict Friedländer. Der "Kampf" kann als eines der herausragenden Blätter des deutschen Boheme-Anarchismus betrachtet werden. Zu den Mitarbeitern der Zeitschrift und zum engeren Freundeskreis des Herausgebers gehörten namhafte Persönlichkeiten der Berliner Boheme. Neben literarischen Beiträgen finden sich im "Kampf" zahlreiche Berichte über die revolutionäre Bewegung in Rußland, antiklerikale und antimilitaristische Artikel und Beiträge zur Emanzipation der Homosexuellen.
Die programmatische Erklärung von Senna Hoy im ersten Heft vom 6.2.1904 lautet: "Ich werde aber alle diejenigen zu Wort kommen lassen, die für freiheitliche Bewegungen, welche Art auch immer, eintreten, seien es politische oder ethische, wirtschaftliche oder abstrakt-wissenschaftliche, stehen sie auf pädagogischer oder künstlerischer Grundlage. Das eben soll das Kriterium unserer unabhängigen Zeitschrift sein." (Zit. nach Linse: Organisierter Anarchismus, S. 84)
Sein kompromißloses radikales Auftreten im "Kampf", brachte Hoy sehr bald in Konflikt mit der Staatsanwaltschaft. Fast jede zweite Nummer des Blattes, fiel entweder dem Verbot oder der Beschlagnahmung durch die Berliner Polizei zum Opfer. Zur endgültigen Einstellung der Zeitschrift kam es, als Hoy 1905 in die Schweiz flüchtete, weil er "wegen Nötigung einer Amtsperson" zu vier Monaten Gefängnis verurteilt worden war.

Repression: Die Zensur beschlagnahmte bzw. verbot 11 der insgesamt 25 Hefte. (Nach Fänders: Der romantische Rowdy, S.710). So wurde z.B. Heft 5 (v. 26.3.1904) wegen der "unzüchtigen" Prosaskizze "Die Kleider hindern" beschlagnahmt und der Herausgeber zu einer Geldstrafe verurteilt. Heft 18. (v. 11.2.1905) wurde nach dem Strafgesetzbuch 95 wegen des Artikels "Das Bittere Ende" am 14.07.1908 mit Verbot belegt.
Beiträger: Bölsche, Wilhelm; Dolorosa (= Maria Eichborn); Daya, Werner (d.i. Werner Karfunkelstein); Eckardt, Paul; Etzel, Theodor; Ewers, Hanns Heinz; Freundlich, Otto; Gautier, Theophile; Hadwiger, Victor; Hille, Peter; Holma, Maria; Kurtz, Rudolf; Lasker-Schüler, Else; Lublinski, Samuel; Meyer, Alfred Richard; Mühsam, Erich; Pfemfert, Franz; Rubiner, Ludwig; Scheerbart, Paul; Schlaf, Johannes; Seemüller (d.i. Fritz Müller, Weißensee); Walden, Herwarth; u.a.
Reprint: Kampf. Zeitschrift für - gesunden Menschenverstand. Neue Folge. Hrsg. Senna Hoy. Nr.1-26. Berlin 1904/05. Reprint. Hrsg. u. eingeleitet von Walter Fähnders. (Im Anhang: Bibliographie aller nachweisbaren Veröffentlichungen von Senna Hoy). Vaduz, Liechtenstein: Topos, 1988. XL, 788 S. Hlwd. 200,- DM
Standort: Archiv Libertad Verlag Berlin: vollst. Reprint 1988; SBPK-PS Berlin: 1.1904 - 26.1905 : SIGN.: Ad 655; DGB Düsseldorf: 1.1904 - 13.1904; CIRA Lausanne: 1904-1905; FGF Mailand: 1904 (bis Nr.5?); SA Zürich: 1904 (L)
ZDB-Ident.: 501413
Literaturhinweise: Berg: Avantgarde und Anarchismus, S.99; Dreamers, Dynamiters and Demagogues. New York, 1964. S. 123-133; Fähnders, Walter: Ein romatischer Rowdy. Hinweise auf Leben und Werk des Anarchisten Senna Hoy. - In: Die Aktion (1989), H.47/49, S.706-731; Haug, Wolfgang: Kampf. - In: Schwarzer Faden (1989), Nr.32, S.49-50; Kampf <Hamburg> 2 (1914), Nr.24 (Juni); Kauffeldt: Mühsam, S.70-76; Kugel, S.88-89; Linse: Organisierter Anarchismus, S. 84-85, 101, 206-207; Pfemfert, Franz: Ich setze diese Zeitschrift wider diese Zeit. Sozialpolitische und literaturkritische Aufsätze. Hrsg. v. Wolfgang Haug. Darmstadt u. Neuwied: Luchterhand, 1985, S. 13f.; Szittya: Kuriositätenkabinett, S. 137-138; Nettlau: Geschichte der Anarchie, Bd.5, S. 218; s.a. Angaben zum Reprint.
Bibliographien: Eberlein, Nr.9530; Eberlein (1996), Nr.16635; Die Sozialistengesetze, Eintrag: 1908/1-041
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]