Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001396


Der Mistral

Untertitel: Literarische Kriegszeitung (Nr.2); Zeitschrift für Literatur und Kunst (Nr.3)
Herausgeber: Hugo Kersten u. Emil Szytia [auch: Szittya] (d.i. Adolf Schenk); Nr.3: Cohn Milo (Konrad Milo) u. Walter Serner
Verlag: Redaktion und Verlag: Zürich, Spyristr. 11
Druck: Julius Heuberger, Zürich
Ort: Zürich
Land: Schweiz
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1915), Nr.1 (3. März), 2 (21. März), 3 (26. April)
Preis: 4,50 Fr./Jahr; 200,- Fr./Jahr (Büttenausgabe)
Typographie: Es wurden jeweils einige Exemplare des Mistral auf Bütten abgezogen
Format: Zeitungsformat, je 4 S.
Nachfolger: Sirius; Horizont-Hefte
Bemerkungen: "Trotz Szittyas wenig subtiler Polemik [gegen den Boheme-Anarchismus] geht eine anarchistische Stoßrichtung ziemlich eindeutig aus der Genealogie des 'Mistrals' hervor. Wie aus einer Mitteilung in einer anderen von Szittya redigierten Zeitschrift, 'Horizont-Flugschriften', hervorgeht (cf. Szittya 1919), zählte 'Der Mistral' mit den Pariser 'petites revues Neue Menschen / Les hommes nouveaux' (1910-11) und den in Budapest, Wien und Berlin veröffentlichten Periodika 'Horizont-füzet / Horizont-Flugschriften / Horizont-Heften' (1918-19) zu einer Folge zusammenhängender, kurzlebiger Zeitschriften, deren Initiator immer wieder Szittya war (cf. hierzu allgemein: Wallas 1993). Es betraf hier keine exklusiv politischen Veröffentlichungen, sondern eher kulturelle Zeitschriften, die jedoch anarchistische Anklänge besaßen oder zumindest eine Auseinandersetzung mit dem Anarchismus zeigen." (Berg: Avantgarde und Anarchismus, S.153)
"Für Szittya selbst gilt, daß er sich durchaus als Anarchist verstand und sich vorzugsweise in anarchistischen Boheme-Kreisen aufhielt, wie seine kenntnisreichen Darstellungen in seiner Boheme-Monographie Kuriositäiten-Kabinett (1923) andeuten, allerdings ohne eindeutige Stellungnahme für die eine oder andere Richtung." (Berg: Avantgarde und Anarchismus, S.154)

Beiträger: Ball, Hugo
ZDB-Ident.: 715374
Literaturhinweise: Berg: Avantgarde und Anarchismus, S.151-156, 190, 447; Lehner, S.83, 122; Meyer: Dada, S. 25-33, 89, 189, 197; Sankt Ziegensack, S. 52, 421, 429, 430, 470, 471; Scholz: Pinsel und Dolch, S.299; Szittya: Kuriositätenkabinett, S. 181
Bibliographien: Das war Dada, S. 171
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Dada-Bewegung; Vor-Dada; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]