Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA 

Abteilung: Periodika 1798 - 2001 ff.
[Zur DadA-Startseite ]

[Alphabetische Titel-Liste]






DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0001647


Letzte Politik

Nebentitel: Das Wochenblatt hieß vom 1. Jg., Nr.1 bis zum 3. Jg., Nr. 52 (Okt. 1922 - Dez. 1924): "Der Neue Kurs"; im 4. Jg. von Nr.1-39 (Jan. - Sept. 1925): "NZ der Arbeit"; ab 4. Jg., Nr.40 bis zum 13. Jg., Nr. 9 (Okt. 1925 - März 1934): "Letzte Politik". Bis Ende 1925 erschien es im ATO-Verlag. Wirtschaftspolitischer Presse-Dienst, Erfurt.
Herausgeber: Helmut Haacke; ab Jg.5 (1926), Nr.34: Hans Timm (Stirn-Verlag)
Redaktion: Schriftl. / Verantw.: Helmut Haacke, Richard Batz; ab Jg.5 (1926), Nr. 34: Richard Batz; ab Jg. 7 (1928), Nr. 19: Hans Timm; ab Jg. 11 (1932), Nr. 15: Florian Geyer (d.i. Helmut Haake); ab Jg. 11 (1932), Nr. 43: Hans Timm und Florian Geyer; ab Jg. 11 (1933), Nr. 39: Hans Timm
Verlag: Stirn-Verlag Hans Timm (Berlin C 54, Rosenthaler Str. 34/35, ab 1926)
Ort: Berlin; Hochheim/Erfurt; Leipzig
Land: Deutschland
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1922) - Jg.13, Nr.10 (10.3.1934)
Erscheinungsweise: wöchentlich (erscheint am Sonnabend jeder Woche)
Preis: 1934: 20 Pf.
Format:
Beilagen: Jg.9, Nr. 17 (Mai 1930) enthielt als Beilage: Arthur Bohn: Silvio Gesell und Max Stirner als wesensgleiche Bewußtseinsphänomene. Ab Jg.11 (1932), Nr. 44 vorübergehend mit der Beilage "Frieden und Freiheit"; Aufgedruckter Hinweis im Impressum d. 13. Jg., Nr. 10: Ausgabe C mit wissenschaftlicher Schriftenreihe.
Vorgänger: Der Neue Kurs; NZ der Arbeit
Nachfolger: ab 1.10.1933 vereinigt mit "Freiwirtschaftliche Zeitung"
Bemerkungen: Physiokratische Wochenzeitung mit individualistisch-anarchistischen Tendenzen, die in dem Blatt erst mit Übernahme der Redaktion und des Verlages durch Hans Timm stärker zu Tage traten. Das Blatt entwickelte sich zum Organ der Physiokraten und Fregosten, der stirnerianisch orientierten Freiwirtschaftler. In einer Werbeanzeige des Blattes wurdem die Ziele der "Letzten Politik" wie folgt formuliert: "Die Letzte Politik als das Sprachrohr der fysiokratischen Bewegung ist das wöchentlich erscheinende Organ der furchtlosen Bekämpfung aller Versclavungen in geistiger und wirtschaftlicher Hinsicht. Den Weg zu diesem Ziel zeigt Ihnen auch die "Freiwirtschaft". das Bundesorgan des Fysiokratischen Kampfbundes. Beiden aber ist die schonungslose Offenheit und Rücksichtslosigkeit gemein, die allein dem revolutionären Gedanken zum Sieg verhelfen kann." (Aus: Fanal, Jg.1, H.10, Berlin, Juli 1927). Nr. 10 v. 10. März 1934 enthielt die Mitteilung: Die "Letzte Politik ist bis zur endgültigen Entscheidung durch polizeiliches Eingreifen am Erscheinen verhindert. / Stirn-Verlag Hans Timm"
Beiträger: Arthur Bohn, Rolf Engert (häufig nur mit seinen Initialien oder unter dem Pseudonym: Maximos), Silvio Gesell, Theodor Lessing, Fox Reiner, Otto Lehmann-Russbüldt, Fox Reiner, Hans Timm u.a.
Standort: SBPK-UL Berlin: 1924-1934 (März), SIGN.: 2° Ztg 01 317; IGA Bochum: 1931, Nr.28, 30, 1932, Nr.31, 32, 47, 1933, Nr.14, 16, 18, 19, 24, 35, 37, 38, 43 : SIGN.: SZD 3107; IZF Dortmund: 1925, Nr.1, 15-18, 20, 26, 28 (NZ der Arbeit) : SIGN.: Zz 717 u. 1925, Nr.52, 1926, Nr.1-22, 26, 27, 37/38, 40, 56-64, 68, 70/71-88, 1927, Nr.1-7, 9-27, 29-34, 36-50, 1928, Nr.1-16, 18-21, 23, 24, 27, 34, 35, 1932, Nr.19-26, 28-30, 33, 34, 42-44, 1933, Nr.11, 23, 27, 29-36, 48, 51, 1934, Nr.1-9; FB Varel: Jg.4 (1925) - Jg.13, Nr.9 (März 1934), SIGN.: [angebunden an] Z 49
Literaturhinweise: Sveistrup, 102; Stirner, Max: Der Einzige und sein Eigentum und andere Schriften. Hrsg. von H.G. Helms. Hanser: München, 1968 (Nachwort, S.273); Helms: Die Ideologie der anonymen Gesellschaft, S. Ideologie, 406, 417f., [536], [574], [578f.], [580-582]
Bibliographien: Fanal 1 (1926/27), H.10 (Hinweis auf Titel); Seywald, Nr. 605, 758
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Freiwirtschaft; anarchistische Tendenzen; Individualanarchisten
Bearbeitungsstand: 14.07.2001

(c) Projekt DadA, Libertad Verlag Berlin, Köln & Potsdam 2001

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: berlin@dadaweb.de oder koeln@dadaweb.de


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]



Jetzt wieder lieferbar! Nicolas Walter:

Die DadA-Kritik: copy-and-paste-Syndikalismusforschung. Helge Döhring's bedenklicher Umgang mit Quellen


Interessanter Titel - nur leider nicht mehr lieferbar? Versuch's mal bei Abebooks, der Suchmaschine für antiquarische Titel:
Autor:
Titel:
Verlag, Ort und Jahr:
Stichwörter:
Eigenschaften:
Erstausgabe Signiert


[Feld-Beschreibung] [Alphabetische Titel-Liste]
[Zur DadA-Startseite] [Impressum | Realisierung: WebFelix] [Übersicht Pressedokumentation]